29. November 2020

November Link Up .:. Wool // Sew Your Wardrobe Basics


You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter
EN Well, this didn't turn out as planned... If you follow me for some time now, you know I always shoot my handmade pieces worn outside. In November unfortunaltely I haven't had much time to sew, so I wasn't able to finish my wool jacket.
In Germany schools are open as usual with full classes during the second wave of the Corona pandemic, some students and teachers are in quarantine for a few weeks, so the remaining teachers have to work a lot more: stand in for the quarantined colleagues, upload tasks for the quarantined students, teaching all day long with the mask on (no fresh air for the whole school day)... and I must say: I'm really really struggeling. I haven't had lot's of free time and I really miss sewing. I know I have to change my daily routine, this is not healthy at all (even though I wasn't infected with the Corona virus). 
Anyway...
My sewing plan for November was a wool jacket with a stand up collar and a huge pocket on one side. For the pattern I used Burda style #6987, it's a coat pattern and I lengthened the upper part a bit to get the jacket length I envisioned. 
This is just a sneak peek, since the jacket isn't finished: I need to sew the hem, attach the lining and the collar closure and stitch the buttonholes... all by hand. I'll try to finish those hand sewing tasks in Dezember and hope to get some photos, too. I'll talk a bit more about the pattern and alterations when the jacket is finished.
Now I'm very curious, what you were up to in November and wich basic you sewed up. You are invited to leave your link above in the Inlinks link tool, so everyone can see your make.
On Dezember 1st I'll announce the last theme for 2020 of #SewYourWardrobeBasics.
I hope you're all well. Stay save and take care!
Sincerely,
Stef

DE Nun ja, das hat nicht so geklappt, wie ich es mir erhofft hatte...  Wer mir schon länger folgt weiß, dass ich meine selbstgenähten Stücke immer draußen und im getragenen Zustand zeige. Im November konnte ich mein geplantes Projekt allerdings nicht fertig stellen, weil ich kaum Zeit zum Nähen hatte.
In Baden-Württemberg sind die Schulen, trotz sehr hoher Ansteckungszahlen (zumindest in Heilbronn und Umgebung), normal geöffnet, einzelne Schüler/innen und Lehrer/innen sind aber immer wieder für ein paar Wochen in Quarantäne. Das bedeutet für die restlichen Kollegen: Unterricht für die Lehrer/innen in Quarantäne übernehmen bzw. vertreten, Schüler/innen online mit Aufgaben versorgen und den ganzen Tag mit Maske unterrichten... und ich muss ehrlich sagen: es ist sehr, sehr anstrengend. Ich habe wirklich kaum mehr Freizeit und wenn, dann bin ich dermaßen kaputt oder habe andere Verpflichtungen (es gibt ja auch noch soetwas wie einen eigenen Haushalt), dass ich überhaupt nicht dazu komme, irgendetwas zu nähen. Obwohl ich mich bisher nicht mit dem Coronavirus angesteckt habe, ist das letztendlich kein gesundes Leben, ganz zu schweigen von einer Work-Life-Balance... da das langfristig nicht durchzuhalten ist, muss ich dringend etwas ändern.
Mein geplantes Nähprojekt für den November war eine Wolljacke mit Stehkragen und einer großen Tasche vorn (asymmetrisch auf nur einem Vorderteil). Als Basis für den Schnitt habe ich den Mantel Burda style #6987 verwendet und einfach die oberen Teile des Mantels verlängert, bis ich meine gewünschte Länge erhielt. 
Das ist nur eine kleine Vorschau auf die Jacke, denn wie ihr seht, muss ich noch einiges fertigstellen: Saum und Futter festnähen, den Verschluss am Hals annähen und die Knopflöcher per Hand stechen... eigentlich mache ich alle restlichen Schritte komplett per Hand. Das wird sicherlich noch einige Zeit im Dezember in Anspruch nehmen. Wenn ich die Jacke ganz fertig habe, werde ich noch Mal einen ausführlichen Blogbeitrag über meine Schnittanpassungen und Änderungen schreiben.
Jetzt bin ich gespannt, welche Basics Ihr Euch im November genäht habt. Ihr seid herzlich eingeladen, Eure Beiträge als Link oben in der Link Party zu teilen.
Am 1. Dezember veröffentliche ich dann das letzte Thema von #SewYourWardrobeBasics für 2020.
Ich hoffe, Euch geht es gut. Passt auf Euch auf und bleibt gesund!
Liebe Grüße
Stef

6 Kommentare:

  1. love your sneak peek, the sewing looks perfect! so nice. take care

    AntwortenLöschen
  2. Die fast fertige Jacke sieht schon mal großartig aus. LG Julia

    AntwortenLöschen
  3. Diese Jacke wird wunderschön werden, sie schaut jetzt schon soooo toll aus! Ich freu mich schon, auf die "Fertig-Bilder". Bei mir war es genau umgekehrt, weil die Schulen geschlossen sind und ich noch dazu in Quarantäne war, hatte ich Zeit zum Nähen. Ich drück dir die Daumen, dass es bald besser wird! LG

    AntwortenLöschen
  4. Ich fühle absolut mit dir, die Mehrbelastung ist auf Dauer nicht auszuhalten. Hoffentlich findet man verträgliche Lösungen. Aber du hast schon etwas fast fertiges genäht, auf das du dich freuen kannst! Viele Grüße! Regina

    AntwortenLöschen
  5. Eine wunderschöne Jacke hast du da genäht, auch wenn sie nicht ganz fertig geworden ist. Schon krass wie viel Handarbeit da drin steckt. Warum machst du die Knopflöcher von Hand und nicht mit der Maschine?
    Mein Novemberprojekt ist auch noch nicht ganz abgeschlossen, in meiner Branche ist durch Corona noch mehr zu tun als vorher und ich habe seit November ein neues Projekt angenommen mit zusätzlichen 5h pro Woche. Die gehen mir natürlich von der Nähzeit ab.
    Ich wünsche dir wenig Weihnachtsstress und viel Freude beim Fertigstellen deiner Jacke. Ich bin schon gespannt auf die fertigen Tragebilder.
    Viele Grüße
    Theresia

    AntwortenLöschen
  6. It looks great, I look forward to seeing this on you.

    AntwortenLöschen