29. September 2020

September Link up .:. Blazer // Sew Your Wardrobe Basics

Werbung wegen Markennennung und -verlinkung / unpaid advertisement (European GDPR)

Blazer - handmade (pattern review below) / selbst genäht (Schnittmusterbesprchung siehe unten)
White Trousers - handmade (pattern review coming soon) / Weiße Hose - selbst genäht
Rollneck Jumper / Rollkragenpullover - Uniqlo
Bag / tasche -
Pumps - Valentino
Necklace / Halskette - Anthropologie
Watch / Uhr - Skagen
Sunglasses / Sonnenbrille - Burberry
Cat - neighbourhood / Katze - aus der Nachbarschaft

You are invited to the Inlinkz link party!
Click here to enter
EN Hello and Welcome to the September Finale of Sew YourWardrobe Basics. This month is all about blazers. I don't know about you, but this month sewing projet was a real challenge for me. We came back from vacation at September 10th, so I already had a late start. Well just before our vacation I interfaced all the pieces, which took quite some time, so I could start sewing after coming back. Schools are fully open again in Germany and I had lot's of work to do, especially after the long homeschooling phase. I managed to sew for 30 Minutes to one hour two to three nights during the week and a few hours at the weekend. But the Jasika Blazer by Closet Core Patterns was fun to sew, not gonna lie. The instructions are well written and the pattern is drafted to perfection! But let me get to the pattern review:

About my blazer pattern:
fabric: cotton stretch sateen

size: I chose a cup size D and went one size down from suggested size for my measurements on the instructions
fit: quite fitted sleeves, loose around the hips
alterations: I made a muslin and to check the fit and I was very surprised. The fit was great already! Sice I want to wear light jumpers under this blazer I decided to make the sleeves 1cm wider (there is an instruction for that on the Closet Core homepage, you need to scroll down to "Making the sleeve and armhole bigger for comfort"). I'm quite tall and always need to lengthen the sleeves, but even these were alright, maybe next time I'll make the sleeves 1cm longer.
level: for advanced sewers
instructions: The instructions are amazing. It was so much fun going through all the steps and seeing the progress even if I had just 30 Minutes to sew in the evening. Oftentimes I also was exhausted and tired in the evening and I was very thankful for the precise instructions.
recommendation: I love, love love this blazer pattern (and as you can see it's also kitty approved by the neighbourhoods cat) and I will cut another blazer next weekend. I had to finish this blazer in a hurry because of the deadline of this blogpost ( I had to shoot these pictures on Sunday morning) and a few pieces aren't sewn perfectly: for example the pockets aren't my best work... but overall I think this is a wearable blazer and I'm very proud I sewed it up so quick. Now I want to experiment some more with tailoring techniques...
Personally this is my first Closet Core Pattern I'm totally in love with. I didn't like the Fiona sundress on me and the Sasha trousers didn't fit me that great, but the blazer is glorious! I highly recommend the pattern especially for big busted sewers. Yes it is a lot of work, but worth it at the end. I cought the blazer fever and want to make more blazers!!!

I'm very curious what you made in September. If you joined me sewing a Blazer in September you are invited to share your make above in the link tool: just add an URL (i.e. from an Instagram picture) or link to a blogpost.
On October 1st I'll announce the next theme and I hope you join me (again)!
See you on Thursday!
Sincerely,
Stef

DE Hallo und Willkommen zum September Finale von Sew Your Wardrobe Basics. In diesem Monat drehte sich alles um das Thema Blazer und ich freue mich schon auf Eure Beiträge. Ihr seid herzlich eingeladen, eure im September entstandenen Blazer oben im Link up zu teilen: verlinkt einfach einen Blogbeitrag oder ein Instagram Bild.
Ich weiß nicht, wie es Euch erging, aber in diesem Monat viel mir das Nähen schwer. Wir sind ja erst am 10. September aus dem Urlaub gekommen, daher hatte ich schon einen späten Start mit meinem Blazer, aber zumindest hatte ich vor Urlaubsbeginn schon die Stoffteile mit Einlage bebügelt, so dass ich direkt mit dem Nähen starten konnte. Da nun die Schulen aber wieder normal geöffnet haben  und einige Schüler/innen, bedingt durch die lange Homeschooling Zeit, einige Unterstützung benötigten, hatte ich dementsprechend viel zu tun und konnte wenig nähen als die Monate zuvor. Meistens habe ich es unter der Woche nur an zwei oder drei Abenden geschafft für 30 Minuten bis zu einer Stunde zu nähen. Am Wochenende konnte ich dann auch Mal mehrere Stunden am Stück nähen. Trotzdem war die Fertigstellung dann am Samstag ein Kraftakt, da der einzige Tag, an dem wir Zeit für ein Fotoshooting hatten, der Sonntagvormittag war, der Blazer musste also fertig werden. Spaß gemacht hat mir das Nähen trotzdem, das lag aber vor allem an der Anleitung von Closet Core Patterns, da man an den vielen Schritten immer sofort einen Fortschritt sehen kann, was mich sehr motiviert hat.
Aber jetzt Mal zu meiner Schnittmusterrezension.

Zum Blazer Schnitt:
Stoff: Baumwollsatin mit Elasthan
Schnittmuster: Jasika Blazer von Closet Core Patterns
Größe: Ich habe eine Oberweitegröße D genommen (cup size), habe dafür aber eine Kleidergröße kleiner zugeschnitten, als auf dem Schnittmuster nach meinen Maßen angegeben
Passform: an den Ärmeln sitzt der Blazer recht eng, der Rest sitzt locker
Änderungen: Ich habe ein Probemodell angefertigt und war sehr positiv überrascht. Da ich gerne einen dünnen Pullover unter dem Blazer tragen will, habe ich die Ärmel 1cm weiter gemacht. Dafür gibt es sogar eine Anleitung auf der Closet Core Seite (runter scrollen bis "Making the sleeve and armhole bigger for comfort"). Ich bin mit 1,80m ja recht groß und war überrascht, dass mir sogar die Ärmellänge passt, eventuell würde ich diese beim nächsten Blazer 1cm verlängern, aber eigentlich ist die Länge so in Ordnung.
Schwierigkeitsgrad: für fortgeschrittene Näher/innen
Anleitung: Die Anleitungen ist außergewöhnlich gut. Es hat wirklich Spaß gemacht, jeden Schritt durchzugehen, alles wird mit Illustrationen und (englischem) Text erklärt. Allein die Vorbereitung vor dem Nähen umfasst mehrere Seiten und es werden viele hilfreiche Tipps gegeben, damit der Blazer gelingt.
Empfehlung: Ich bin rundum zufrieden (und wie man sehen kann, ist die Nachbarskatze auch begeistert, sie hatte sich während des Fotoshootings angeschlichen) und ehrlich gesagt hat mich jetzt das Blazer Fieber erwischt. Ich würde gerne noch weitere Blazer nähen... den nächsten plane ich schon am Wochenende zuzuschneiden. Besonders toll finde ich, dass es im Schnittmuster bereits verschiedene Oberweitenanpassungen gibt!
Das ist der erste Schnitt von Closet Core Patterns, den ich richtig toll finde: das Fiona Sundress mochte ich an mir nicht sonderlich und die Sasha Hose passte auch nie so richtig, aber dieser Blazer Schnitt ist rundum gelungen. Es war wirklich eine Menge Arbeit und ich kam am Ende etwas in Zeitnot, manche Stellen sind mir auch nicht perfekt gelungen (wie z.B. die Taschen, da war der Stoff ziemlich zickig), aber ich bin trotzdem sehr stolz auf mein Werk.

Ich hoffe, Ihr hattet bei Eurem September Projekt auch so viel Spaß. Ich freue mich schon, Eure Werke zu sehen. Am 1. Oktober gebe ich, wie immer, das nächste Thema bekannt. Ich hoffe Euch also am Donnerstag wieder hier zu sehen.
Liebe Grüße
Stef
fotografiert von JFN

7 Kommentare:

  1. Wow, sieht super aus.
    Die Farbe finde ich wunderschön und auch der Schnitt gefällt mir richtig gut.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Sehr gelungen! Ich wünsche viel Freude an dem Blazer. Die Vorstellung des Themas mit den verschiedenen Formen hat mir auch sehr gut gefallen. Viele Grüße Regina

    AntwortenLöschen
  3. Hammer. Grosses Kompliment. Sieht klasse aus. Und so perfekt genäht. Würdest Du mir verraten, wo Du den tollen Stoff her hast? LG Mandy

    AntwortenLöschen
  4. Wow, ich bin begeistert 😍! Dein Blazer ist richtig schön geworden 👌👏! Ein sehr schöner Schnitt, tolle Passform, sehr schöner Stoff (auch durch den dezenten Satinglanz) und die Farbe ist der Hammer- sehr edel 😍👌👍👏! Ein rundum gelungenes Projekt!!!
    Ich bin an meinem Blazer noch dran, habe mich doch schnittmässig nochmal unentschieden 😉.

    AntwortenLöschen
  5. Dein Blazer ist Wahnsinn, so toll! Die Passform und der Stoff so schön! Ich habe ja einen ziemlichen Respekt vor glatten, einfärbigen Stoffen....Toll geworden!!! LG Rosalie_unikat

    AntwortenLöschen
  6. Ich freue mich immer wenn Du wieder in Teil vorstellst, ich habe schon einiges nachgenäht. Vielleicht schaffe ich es mal bei einem neuen Projekt mitzunähen. Der Blazer ist toll geworden, sieht aus wie gekauft. Respekt.

    AntwortenLöschen
  7. Chapeau! Wirklich schön ist Dein Blazer geworden. Steht Dir prima! Der Kraftakt hat sich gelohnt, kein Wunder, dass Du nun im Blazer-Fieber bist. LG Manuela

    AntwortenLöschen