6. Mai 2020

The White Shirt .:. StyleArc Teddy Designer Top

Werbung wegen Markennennung und -verlinkung / unpaid advertisement (European GDPR) 

Top - handmade (see pattern review below) - Oberteil - selbst genäht (Schnittmsuterbesprechung unten)
Denim skirt - handmade (pattern review here) - Jeansrock - selbst genäht (Schnittbesprechung hier)
Bag / Tasche - Michael Kors
Sandals / Sandalen - Gianvito Rossi
Watch / Uhr - Marc Jacobs
Necklace / Halskette - Alighieri
Lipcolour / Lippenstift - Honest Beauty tinted lip balm in summer melon

EN I'm back with another make from April and my sewing challenge #SewYourWardrobeBasics (read all about the challenge here).
About the top pattern:
fabric: cotton poplin with a bit of stretch
size: I chose the size after my bust measurement, someone mentioned on Instagram I should go two sizes down. I had just one size down so I had to use this it, otherwise I'd gone two sizes down.
fit: very loose fitted
alterations: I made absolutely no alterations
level: for advanced beginners (the collar and matching the front pieces could be quite challenging)
instructions: The StyleArc instructions are very very short texts with just one illustration. I didn't use the instruction, but I watched the StyleArc video about th sewing the Teddy Designer Top and found it very helpful.
recommendation: I like the pattern but I don't love it. As you see, it is very oversized and floaty, but make you look wider as you are (or even pregnant... by the way I think the Teddy Top would make a great pregnancy top). Just keep that in mind, I was aware that it will make me look wider, so I'm okay with that. I think my fabric is a tiny bit too stiff, a drapier fabric would be better (lightweight linen for example). Over all it is a nice pattern, well drafted, but I recommend going two sizes down, even with a full bust.
I hope to see you next Wednesday for another handmade top. Have a great rest of the week.
Sincerely,
Stef

DE Hier bin ich wieder mit einem Oberteil, das ich im April im Rahmen meiner Nähchallenge "Sew Your Wardrobe Basics" genäht habe (alles rund um die Aktion hier).
Zum Oberteil-Schnitt:
Stoff: Baumwollpopeline mit Stretch
Schnittmuster: Teddy Designer Top von StyleArc
Größe: Ich habe mich nach meinen Oberweitenmaßen gerichte, auf Instagram hat mir jemand empfohlen, mindestens zwei Größen kleiner zu nähen. Beim Kauf der pdf-Datei bekommt man die gewählte Größe, die nächstgrößere und die nächstkleinere... ich konnte daher nur noch eine Größe kleiner wählen, das habe ich auch gemacht.
Passform: sehr sehr locker
Änderungen: Ich habe absolut keine Änderungen vorgenommen.
Schwierigkeitsgrad: eher für erfahrenere Hobbyschneiderinnen (der Ausschnitt und die Mittelnaht könnten etwas schwieriger werden)
Anleitung: Die StyleArc Anleitungen sind extrem kurze Textanleitungen mit nur einer Illustration dabei. Das ist wirklich mager und kaum für Abfänger geeignet. Ich habe mir die Anleitung nicht durchgelesen, allerdings gibt es von StyleArc ein Video zum Nähen des Teddy Tops, das fand ich sehr hilfreich.
Empfehlung: Ich finde den Schnitt in Ordnung, es ist aber nicht mein liebster von StyleArc. Wie man sieht ist das Oberteil sehr locker und das führt natürlich dazu, dass man dicker aussieht (das wusste ich schon vor dem Zuschneiden und habe damit gerechnet) oder man wird für schwanger gehalten (als Schwangerschaftsoberteil bietet sich der Schnitt tatsächlich an, finde ich). Eventuell hat mein gewählter Stoff auch ein wenig zu viel Stand, ich denke ein locker fallender Stoff wäre besser (z.B. dünner Leinenstoff). Als allgemeine Empfehlung würde ich aber ebenfalls sagen: nehmt zwei Größen kleiner als die Größe, die Euch in der Maßtabelle empfohlen wird.
Ich freue mich, es seit langem Mal wieder zum MeMadeMittwoch zu schaffen und bin gespannt, was die anderen Teilnehmerinnen sich genäht haben.
Ich hoffe, ich sehe Euch nächsten Mittwoch wieder für ein neues selbstgenähtes Oberteil. Habt eine schöne restliche Woche,
Liebe Grüße
Stef
fotografiert von JFN

13 Kommentare:

  1. Hallo,

    Einen tolle Bluse, steht Dir auch sehr gut. Kann mir vorstellen das ich den Schnitt nachnähe.

    LG Renate

    AntwortenLöschen
  2. Oversized, ja, aber doch auch sehr stylish und natürlich von dir super kombiniert.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Wow, imposante Kragenlösung und die Linien des Schnittes sind wirklich toll - ein wundervolles Outfit hast Du kombiniert. Die Bluse passt sicher auch prima zu schmalen Hosen. Die luftige Form macht nicht unbedingt eine schlanke Figur, aber wenn ein hießer Somemr ansteht bist du bestens vorbereitet. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  4. Die Bluse gefällt mir ausgesprochen gut. Mit einem schmalen "Darunter" finde ich den legeren Schnitt sehr schön!

    Herzliche Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  5. Die Entscheidung für die kleinere Größe war wohl genau richtig! Jetzt kann der Frühling mit seinen Eisdielenbesuchen kommen! Aber Obach , nicht kleckern 😉

    AntwortenLöschen
  6. Wie immer ein toller Beitrag und ich liebe deine Fotos. Deine Kombination sieht sehr edel und sommerlich aus. Allerdings bin ich bei high-low Blusen immer etwas skeptisch. Gerade bei etwas mehr Oberweite sieht es schnell aus, wie wenn das Vorderteil hochgezogen würde. Deshalb habe ich bis jetzt nie sowas genäht. Darf ich dich fragen, woher du den Stoff hast? Ich bin schon lange auf der Suche nach einem nicht durchsichtigem Baumwollstoff in weiss. Liebe Grüsse aus Sempach

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Hotsewingfoot.
      Ja, das waren auch meine Bedenken mit der high-low Bluse, aber es geht, so groß ist der Längenunterschied zwischen Vorder- und Rückenteil nicht.
      Den Stoff hatte ich letztes Jahr bei Buttinette bestellt und ihn als Fehlkauf abgetan, es sollte nämlich ein Hosenstof sein, aber dafür war er viel zu dünn. Es ist ein Baumwollstretch mit etewas Poly, meine ich. Ich habe ihn online bei Buttinette gesucht, aber er scheint ausverkauft zu sein.
      Liebe Grüße, Stef

      Löschen
    2. Liebe Stef
      Herzlichen Dank für deine Antwort. Ich bin schon gespannt auf deinen nächsten Beitrag. Liebe Grüsse Susan

      Löschen
  7. Hallo Stef, ich liebe ja diese Art von Oberteilen :) und mit schmalem Unterteil korrigiert man so den optischen Eindruck. Auch das die Bluse so absteht, wäre voll meins. Danke für deine ehrliche Schnittbesprechung, da mag ich sehr. Mir gefällt dein Outfit und lieben Dank auch für deine schönen Aufnahmen. Ein schönes Wochenende und liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schönes kleidsames Teil.
    Darf ich fragen welche Größe Du trägst?
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Susan.
      Bei diesem Top habe ich die 18 genäht, wenn ich mich richtig erinnere.
      Liebe Grüße, Stef

      Löschen
    2. Danke, dann kann ich das für mich besser einordnen.

      Löschen
  9. Hey, das sie sehr schön sommerlich aus! Passt perfekt zu dem Jeansrock. Über die Weite wirst du dich an heißen Tagen noch freuen und vielleicht wird der Stoff nach mehrmaligem Waschen noch etwas weicher. Sieht NICHT schwanger aus! LG Sarah

    AntwortenLöschen