13. Mai 2020

The Blue Shirt .:. Burda style 04/2010 #114

Werbung wegen Markennennung und -verlinkung / unpaid advertisement (European GDPR)

Shirt - handmade (pattern: Burda style 04/2010 #114) / Bluse - selbst genäht (Schnittmuster: Burda style 04/2010 #114)
Linen trousers - handmade (pattern: Simplicity #S8842) / Leinenhose - selbst genäht (Schnittmuster: Simplicity #S8842)
Bag / Tasche - Saint Laurent
Sunglasses / Sonnenbrille - Prada Cinema PR 25RS C55
Mules / Pantoletten - &Other Stories
Necklace / Halskette - Alighieri Il Leone
Lips / Lippenstift - Honest Beauty Tinted Lip Balm in Dragon Fruit

EN This will be my uniform this spring and summer: linen trousers and a shirt. I especially love the combination of light blue and beige.
The linen trousers I made last year for my handmade collection "Urban Safari". The pattern Simplicity #S8842 is great and I'm planing on making another pair. See my full pattern review here.
The shirt I made back in February for my sewing challenge #SewYourWardrobeBasics, when the theme was stripes, but it fits the April theme "tops", too. My goal is to sew at least one basic every month (sometimes even more) and every month has a different theme.
I used my tried and tested shirt pattern by Burda style 04/2010 #114 and modified the back so there are pleats. We took these pictures on Sunday in a rush and I completely forgot to take better pictures of the back. So I'll take some better pictures soon to give you a better impression of the pleats in the back. 
Have a great rest of the week and I hope to see you next Wednesday.
Sincerely,
Stef

DE So wird ungefähr meine Frühjahrs und Sommer Uniform aussehen: Leinenhose und eine Bluse. Ganz besonders mag ich die Kombination aus Hellblau und Beige.
Die Leinenhose habe ich letztes Jahr im Rahmen meiner selbstgenähten Kollektion "Stadtsafari" genäht. Das Schnittmuster von Simplicity #S8842 ist wirklich klasse und ich würde mir in diesem Sommer gerne noch eine weitere Hose nach diesem Schnitt nähen. Die komplette Schnittmusterbesprechung findet ihr hier.
Die Bluse entstand schon im Februar während meiner Nähchallenge #SewYourWardrobeBasics (es geht darum, jeden Monat mindestens ein klassisches Basisteile zu nähen), da lautete das Thema "Streifen". Aber auch zum Aprilthema hätte meine Bluse gut gepasst, da lautete das Thema nämlich "Oberteile".
Für die Bluse habe ich mein schon oft bewährten Blusenschnitt verwendet: Burda style 04/2010 #114. Ich habe allerdings das Rückenteil so modifiziert, dass zwei Falten von der Mitte aufspringen. Als wir die Bilder am Sonntag aufgenommen haben, waren wir so in Eile (Muttertag), dass wir vergessen haben, ordentliche Bilder von den Falten im Rückenteil zu machen. Ich hoffe aber, bald noch Mal Fotos machen zu können und Euch die ganze Rückansicht zeigen zu können.
Habt noch eine schöne restliche Woche und ich hoffe Euch nächste Woche Mittwoch zu einem weiteren selbstgenähten Outfit zu sehen.
Liebe Grüße
Stef
fotografiert von JFN

4 Kommentare:

  1. Hallo liebe Stef, ich bin wie immer begeistert von den Teilen die Du Dir selber nähst. Die Bluse sieht auch aus wie gekauft, wahnsinn. LG Marnie

    AntwortenLöschen
  2. Klasse, eine klassische Bluse!
    Das ist wirklich ein Basisteil! Gefällt mir ausgesprochen gut,
    liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  3. Beautiful shirt! Love that pleat in back!

    AntwortenLöschen
  4. Très chic! Ein feines Blusenstöffchen perfekt verarbeitet und passen zu Deinem Stil genäht - wunderbar, auch das kleine Ankerdetail an der Passe. Mir ist die gekreuzte Falte gleich aufgefallen...
    Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen