1. Mai 2020

May theme .:. Dresses // Sew Your Wardrobe Basics


EN Hello May! Summer is coming... I don't know about you, but I want some sunshine and colour in my life to fight the Corona blues. So this month theme is dresses.
Since there are so many different tastes in dresses (and it takes me almost a whole day to make them, too), so I didn't make lots of inspirational moodbords. Instead this time I'll share my favourite dress patterns with you.

DE Hallo Mai! Der Sommer steht vor der Tür... ich weiß ja nicht wie es Euch geht, aber ich kann ein bisschen Sonne und Farben vertragen, um den Corona Blues zu vertreiben. Das Thema in diesem Monat sind also Kleider.
Da es so viele verschiedene Kleidervarianten gibt und jede/r einen anderen Geschmack hat, habe ich diesmal darauf verzichtet, viele Moodboards zu erstellen (da sie mich auch immer einen ganzen Tag Zeit kosten), stattdessen stelle ich Euch meine vier Lieblingskleiderschnitte vor.


EN Simplicity #S8014: I can't put into words how much I love this pattern. You get so many options to sew and... it has pockets! ;) I made view C before and plan to make another dress in May, maybe view A with the circle skirt. Of course I needed to make a full bust adjustment (standard for me), but otherwise I can highly recommend this pattern.

DE Simplicity #S8014: Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie sehr ich diesen Schnitt liebe. Die  Varianten des Schnittmusters machen es so vielseitig und perfekt für ein klassisches Hemdblusenkleid (und es hat Taschen!). Das Modell C habe ich bereits genäht, die Version mit dem weitem Rockteil würde ich mir aber gerne noch nähen. Bei dem Schnitt musste ich eine Brustanpassung vornehmen, das ist aber nichts Neues, das muss ich an fast allen Schnitten machen. Ansonsten kann ich dieses Schnittmuster sehr empfehlen.
EN True Bias - Rio Ringer t-shirt and dress: I made the dress version last weekend and love the pattern. I haven't blogged the dress yet, but the pattern is great. I went for the plus size pattern and didn't need to make a full bust adjustment. This pattern made in a striped jersey makes a phantastic summer dress.

DE True Bias - Rio Ringer T-Shirt und Kleid: Ich habe gerade letztes Wochenende das Kleid nach diesem Schnittmuster genäht und fand es klasse. Ich habe die Plusgröße gekauft und da bereits eine große Oberweite eingerechnet ist, musste ich tatsächlich keine Anpassung vornehmen. Diese Schnitt kombiniert mit einem gestreiften Jerseystoff ergibt ein tolles Sommerkleid.
EN McCalls #M7890: I bought this pattern last year, but didn't manage to make it last summer. So this year I'll make it! I'm sure I need a full bust adjustment and I'm pretty sure I'll need to make a muslin (time consuming, but the fit is always so much better).

DE Mc Calls #M7890: Dieses Schnittmuster habe ich mir bereits letztes Jahr gekauft, allerdings kam ich nicht mehr dazu, es zu nähen. Dieses Jahr hoffe ich es umsetzen zu können. Ich fürchte aber, ich werde eine Oberweitenanpassung und ein Probemodell machen müssen, sehr zeitaufwändig, aber es lohnt sich, weil die Passform dann einfach besser ist.
EN Burda style 10/2011 #122 & #123 (since the new launch of the burdastyle.com website, older patterns are just available in German): I'm really want to try a wrap dress and this specific pattern is on my mind for quite some time now. I hope I'll get the chance to use this pattern for a dress in May. The design is simple and the full bust adjustment is easy and quick on bust darts like this.
I'm not sure I have enough time to sew four dresses, but these are the patterns I'd like to make. We'll see.
I hope you like the May theme and you'll join me making some great basics!
The presentation of the makes is again at the 29th of May. There will be a link up where you can link to your handmade dress (blogpost or instagram picture).
Next Wednesday I'll show you another basic top I made during April, the theme was tops. Here is the presentation of the April makes.
Have a wonderful weekend.
Sincerely,
Stef

DE Burda style 10/2011 #122 & #123: Ich würde wirklich gerne Mal ein Wickelkleid ausprobieren. Bisher habe ich noch keines genäht und dieser Schnitt schwirrt mir schon seit der damaligen (ja 2011) Veröffentlichung im Kopf herum. Ich hoffe wirklich, dass ich diesen Schnitt probieren kann. Auch hier werde ich eine Oberweitenanpassung machen müssen, aber das ist bei den Brustabnähern zum Glück schnell gemacht.
Ich bin nicht sicher, ob ich Zeit haben werde, wirklich vier Kleider zu nähen... wir werden sehen.
Ich hoffe, Ihr mögt mein Mai-Thema und ihr seid (wieder) mit dabei und näht Euch tolle Basiskleider!
Am 29. Mai ist dann, wie immer, die Präsentation der fertigen Kleider. Es wird ein Link up geben, in dem Ihr Eure selbstgenähten Kleider dann zeigen könnt (Link zu einem Blogbeitrag oder Instagram Bild). Hier ist der Link up mit allen Teilnehmern des April Themas: Tops.
Am nächsten Mittwoch zeige ich dann ein weiteres Basistop, das im April entstanden ist.
Habt ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße
Stef

2 Kommentare:

  1. Ein wunderbares Thema für den Monat Mai. Hier warten einige schöne Stoffe darauf zu Kleidern verarbeitet zu werden. Ich werde auf jeden Fall ein Hemdblusenkleid nähen. Schnitte dafür besitze ich zahlreich, kann mich aber nur schwer entscheiden welches das perfekte Hemdkleid für mich sein könnte. LG Julia

    AntwortenLöschen
  2. Du kannst wohl hellsehen! Den McCalls-Schnitt habe ich schon seit letztem Sommer hier liegen und er ist auf meinem To-Sew-Stapel schon ganz weit nach oben gerutscht. Die Passform ist sicher interessant, ich hatte sie eher locker eingeschätzt, mittlerweile aber auch ein sehr körperbetontes Modell gesehen. Bin gespannt, ob du es umsetzen wirst.

    LG Carola

    AntwortenLöschen