4. Dezember 2019

Burda style #7074 & Simplicity #S8842 .:. Urban Safari - my DIY capsule collection

Werbung wegen Markennennung und -verlinkung / unpaid advertisement (European GDPR)
Gilet  - handmade (pattern: Burda style #7074) - Weste- selbst genäht (Schnittmuster: Burda style #7074)
Trousers- handmade (pattern review here / Hose - selbst genäht (Schnittbesprechung hier)
Bag / Tasche - Maria Serpui
Sandals / Sandalen - Steve Madden

EN I'm very sorry for the delay of my handmade capsule wardrobe, but sometimes other things get in the way... mainly work. So, here is my final look from my handmade capsule collection (we took these pictures in September in Berlin near the Bode Museum).
The trousers:
Simplicity #S8842 I blogged about these back at the beginning of July (see the full pattern review here).
The Gilet:
fabric: 100% prewashed linen (great quality, I can highly recommend, no wear out)
size: I chose the size after my bust and hip measurement, the pattern is true to size
fit: fitted around the waist, lose around the hips
alterations: I wasn't happy with the original length of this gilet and shortened it (something between the long gilet and the shorter blazer length) and I skiped the tabs at the shoulders. Of course I made a full bust adjustment, as always.
instructions: As usual Burda instructions are more on the shorter side and the illustrations don't show every step of the process. So keep that in mind, if you are an absolut beginner. Burda instructions aren't as easy to follow as McCalls, I think.
recommendation: I like my gilet and wore it during the autumn season with the rollneck or longsleeve underneath. It's really versatile and I imagine it with a midi skirt for summer 2020. This was my first time of making a full bust adjustment on a blazer and I took the front dart too high, but the gilet is still fine, I think. Next time I would shorten the front dart. But this is just a minor tweak I'd do the next time. To be honest I'm pretty chuffed with myself. Sometimes you just have to do it... and after this gilet I made another full bust adjustment on another blazer pattern and it looks even better. Sewing skills revined. Yay!Have a great rest of the week.
Sincerely,
Stef

DE Die Verspätung meiner selbstgenähten Kollektion tut mir wirklich leid, aber manchmal kommen so viele andere Sachen dazwischen, da musst das Bloggen einfach hinten an stehen. Dies ist nun mein letztes Outfit meiner selbstgenähten Kollektion. Die Bilder haben wir im September in Berlin vor dem Bode Museum aufgenommen.
Zur Hose:
Schnittmuster: Simplicity #S8842, diese hatte ich bereits Anfang Juli hier gebloggt (inklusive Schnittbesprechung)
Zur Weste:
Stoff: 100% vorgewaschenes Leinen (Ich kann den Stoff sehr empfehlen, ich habe ihn mehrmals getragen und gewaschen, er leiert beim Tragen nicht aus und ist nach dem Vorwaschen nicht mehr eingegangen)
Schnittmuster: Burda style #7074, Blazer und Weste in einem Schnitt kombiniert
Größe: Ich habe mich nach meinen Oberweiten- und Hüftmaßen gerichtet und habe mich an der Tabelle im Schnittmuster orientiert, ich würde sagen, die  Größenangaben passen zum Schnitt
Passform: Oben und an der Taille ist der Schnitt eher eng anliegend (aber nicht total eng), an der Hüfte sitzt die Weste locker
Änderungen: Die Originallänge der Weste war mir zu lang (dadurch sah ich optisch viel kleiner aus), daher habe ich eine Länge zwischem dem kürzeren Blazer und der Weste gewählt. Außerdem habe ich die Schulterklappen weggelassen und natürlich musste ich, wie immer, eine Anpassung der Oberweite vornehmen.
Anleitung: Die Anleitung von Burda ist immer relativ kurz und die Illustrationen zeigen nicht jeden Schritt. Das sollte man gerade als Anfänger bedenken (es ist aber nicht unlösbar). Die Anleitungen von McCalls oder Simplicity sind da schon viel einfacher nachzuvollziehen.
Empfehlung: Ich bin mit meiner Weste sehr zufrieden und auch in den Herbstmonaten habe ich sie mit einem Rollkragentop oder Longsleeve-Shirt darunter getragen. Durch die gedeckte Farbe ist sie recht vielseitig kombinierbar und für den Sommer 2020 kann ich mir auch gut eine Kombination mit einem Midirock vorstellen. Dies war auch das erste Mal, dass ich eine Oberweitenanpassung bei einem Blazerschnitt vorgenommen habe. Zugegeben, die vorderen Abnäher habe ich etwas zu hoch gezogen und das nächste Mal werde ich den Endpunkt des Abnähers etwas nach unten versetzen, aber das ist wirklich nur eine Kleinigkeit. Ansonsten bin ich so stolz, dass ich diese Änderung hinbekommen habe, dass ich gleich noch einen doppelreihigen Blazer genäht habe. Bei dem habe ich das Versetzen des vorderen Abnähers auch gleich besser hinbekommen. Nähkenntnisse erweitern. Yuhu! Ich freue mich immer sehr über solche positiven Näherlebnisse.
Ich wünsche Euch eine schöne restliche Woche und wenn Ihr Zeit habt, schaut doch Mal bei den anderen Teilnehmerinnen des Me Made Mittwoch vorbei.
Liebe Grüße
Stef
fotografiert von JFN

8 Kommentare:

  1. Tolle Modelle und sehr cool kombiniert - wirst Du im nächsten Jahr Dein Capsule Motto fortführen oder kommt ein Neues?

    Liebe Grüße, Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      herzlichen Dank für Deinen Kommentar. Ich werde noch einen Rückblick zu meiner selbstgenähten Kollektion veröffentlichen und für nächstes Jahr habe ich etwas Neues geplant. Darüber berichte ich dann Ende Dezember.
      Liebe Grüße
      Stef

      Löschen
  2. Sehr schick, auch ganz klassisch ... gefällt mir gut!

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  3. Auch wenn es mich heute leicht friert wenn ich Deine Sommersachen sehen.... klasse Outfit! Der schöne Stoff für die Weste ist wirklich großartig! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja, bei uns war es heute auch sehr kalt. Ich habe mich beim Vorbereiten des Beitrags aber an die schönen Sommertage erinnert.
      Danke für Deinen lieben Kommentar.
      Liebe Grüße,
      Stef

      Löschen
  4. Mich friert es beim hinschauen, aber ganz grandios geworden!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. This top might be my favorite piece yet! Gorgeous color and texture, and I could see it being styled lots of different ways.

    AntwortenLöschen