19. September 2019

Vogue patterns #V9008 & LMV Capri .:. Urban Safari - my DIY capsule collection

Werbung wegen Markennennung und -verlinkung / unpaid advertisement (European GDPR)

Top - handmade / selbst genäht
Shorts - handmade / selbst genäht
Sunglasses / Sonnenbrille - Prada
Shoes / Wanderschuhe - Meindl

EN Taking these photos wasn't as easy as it may seem... I'm afraid of heights and this path down to the beach 100m below was really challenging for me. As you might see in the first picture the path is quite narrow and steeply sloping... but I overcome my fear and I quite like the pictures in the woods of the nationalpark Jasmund on the island of Rügen.
Both top and shorts are handmade and I used both patterns before. For a full pattern review of both patterns pleaser click here. This time I used a linen/rayon/viscose blend for the top, which makes it a bit heavier then the polyester top from my last blogpost. 

For these shorts I used a cotton fabric with elastane and this time I made a rolled hem and shortened the hem a bit too (the original length was a bit much with all this pattern). 
I'm not completely sold on the zebra print, but the pattern was easy and quick to sew and I got quite some wear out of these during our vacation. After our vacation we went to Berlin were I found a nicer Zebra print fabric from Roberto Cavalli for a skirt.
Have a great rest of the week and hopefully see you on Monday for a new handmade outfit.
Sincerely,
Stef

DE Diese Bilder zu machen war schwerer als es vielleicht aussehen mag... ich habe ziemliche Höhenangst und der Weg, der zum 100m darunter liegenden Strand führt ist relativ schmal und steil, daher war das für mich eine ganz schöne Herausforderung. Aber wir fanden den Wald und den Weg so schön, dass wir dort eben die Bilder machen wollten, also musste ich meine Angst überwinden (das ist übrigens auch der Grund, warum ich überhaupt nicht gerne in die Berge fahre). Der Wald im Nationalpark Jasmund auf Rügen ist wirklich märchenhaft schön, gar nicht weit von den berühmten Kreidefelsen entfernt. Eine Wanderung lohnt sich.
Sowohl Top, wie auch die Shorts sind selbst genäht und die Schnitte habe ich Euch auch vor nicht allzu langer Zeit hier vorgestellt. Wenn Ihr meine Rezension zu beiden Schnitten lesen möchtet, klickt bitte hier. Das La Maison Victor Top habe ich diesmal aus einem Leinen-Viskose-Mix genäht, dadurch fällt es ein bißchen schwerer als der leichte Polyesterstoff, den ich für das andere Top verwendet hatte.
Die Shorts habe ich aus Baumwollsatin mit etwas Elasthan genäht: dieses Mal habe ich einen Aufschlag genäht und in der Länge etwas gekürzt (die originale Länge mit dem Zebramuster zusammen war einfach ein bißchen viel). Ganz überzeugt mich der Zebrastoff nicht, aber er hatte gut zum Thema "Stadtsafari" gepasst und der Schnitt ist relativ schnell und einfach zu nähen. Nach unserem Urlaub auf Rügen waren wir noch in Berlin, wo ich einen sehr schönen zebra-gemusterten Stoff von Roberto Cavalli zum Schnäppchenpreis gefunden habe, daraus werde ich mir wahrscheinlich einen Rock nähen.
Ich wünsche Euch eine schöne restliche Woche und ich hoffe, wir sehen uns am Montag zu einem neuen selbstgenähten Outfit.
Liebe Grüße
Stef
fotografiert von JFN

1 Kommentar:

  1. Vorbildlich die festen Wanderschuhe, da hast Du einen sicheren Stand ;-) Schönes Outfit, der SToff für die Shorts ist klasse und kommt so richig dschungelmäßig rüber. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen