8. Mai 2018

My DIY Louis Vuitton dress .:. Burda style 09/2012 #109

Dress - DIY / Kleid - selbst genäht
Bag / Tache - Michael Kors (SS 2017)
Shoes / Schuhe - J.Crew (SS2014)
Nails / Nagellack - Essie #374
Sunglasses / Sonnenbrille - Prada

EN Unbelievable! I made this dress back in 2014 (original blogpost here) and I still love it so much! Louis Vuitton showed exactly this flower lace fabric on the runway in spring/summer 2012 (I'm not sure weather the fabric is a real Louis Vuitton fabric or a good copy). The fabric is really beautiful and I was so happy when I found it to make my own handmade designer piece.
The pattern is Burda style 09/2012 #109 and I haven't changed anything on the pattern. If you're on the hunt for a nice (and easy) shiftdress pattern, I can highly recommend this one.
And since I really love magnolia blossom, you get a magnolia overload in this blogpost (#sorrynorsorry).
There will be another blogpost on Thursday, so stay tuned.
Happy Tuesday!
Sincerely,
Stef

DE Unglaublich, dass ich dieses Kleid schon 2014 genäht habe (hier ist der damalige Blogbeitrag) und ich liebe es noch immer. Louis Vuitton hat genau diesen Spitzenstoff mit dem Blütenmuster in der Frühjahr/Sommer Kollektion 2012 gezeigt und ich weiß bis heute nicht, ob es ein original Louis Vuitton Stoff ist oder nur eine gute Kopie. Ich finde den Stoff jedenfalls genial und habe mich sehr gefreut, als ich ihn gefunden hatte, um mir mein eigenes Designerstück zu nähen.
Als Schnitt habe ich damals Burda style 09/2012 #109 genommen und absolut nichts an dem Schnitt verändert. Wenn Ihr auf der Suche nach einem schönen (und einfach zu nähendem) Shiftdress Schnittmuster seid, kann ich Euch diesen sehr empfehlen.
Und da ich die Magnolienblüte so liebe, gibt es im heutigen Beitrag auch noch Mal Magnolienblüten im Überfluss.
Am Donnerstag gibt es hier einen weiteren Blogpost und ich freue mich, wenn Ihr wieder vorbeischaut.
Habt einen schönen Dienstag!
Liebe Grüße
Stef
fotografiert von JFN

Kommentare:

  1. Wunderschön ist Dein "Schwanenkleid" geworden. (Im Burdaheft sitzt das Modell auf einem Schwanentretboot) Ich habe diesen genialen Schnitt zu Weihnachten mit Ärmeln genäht, aber auch ärmellos ist es eine klassisch schönes Kleid, das jedem Stoff zu seinem großen Auftritt verhilft. Deiner ist besonders toll. Die Kulisse vor dem Magnolienbaum ist zudem der Knaller. Tolle Fotos zum Immerwieder-Anschauen. LG Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Ina. Es freut mich sehr, dass Dir mein Kleid genauso gut gefällt wie mir und natürlich freut uns beide, dass Dir unsere Fotos so gut gefallen.
      Da hast Du aber ein tolles Gedächtnis! Genau, in der Burda saß das Model in einem Schwanentretboot! Hut ab, dass Du Dich daran erinnert hast! Der Schnitt ist ein toller Klassiker, ich hab ihn auch insgesamt schon 2x genäht.
      Liebe Grüße,
      Stef

      Löschen