22. Oktober 2017

Autumn Neutrals .:. Ottobre Design 05/2017 #13 #12coloursofhandmadefashion

sewing, nähen, DIY, Ottobre Woman, Ottobre design, Givenchy
sewing, nähen, DIY, Ottobre Woman, Ottobre design, Givenchy
sewing, nähen, DIY, Ottobre Woman, Ottobre design, Givenchy
sewing, nähen, DIY, Ottobre Woman, Ottobre design, Givenchy
sewing, nähen, DIY, Ottobre Woman, Ottobre design, Givenchy
sewing, nähen, DIY, Ottobre Woman, Ottobre design, Givenchy
sewing, nähen, DIY, Ottobre Woman, Ottobre design, Givenchy
sewing, nähen, DIY, Ottobre Woman, Ottobre design, Givenchy
Coat / Mantel - DIY / selbst genäht (wool fabric / Gekochte Wolle)
Turtleneck / Rollkragenpullover - uniqlo*
Jeans - Mango
Bag / Tasche - Givenchy*
Chelsea Boots / Stiefeletten - Aldo*
Sunglasses / Sonnenbrille - Prada*
Necklaces / Halsketten - Anthropologie*
*Affiliates  

EN Autumn is here and brought a wonderful change of colours in nature. We had a beautiful indian summer during the last three weeks here in Germany and we had 20°C degrees during this photo shoot (yes, I was melting while shooting).
Here you see some of my autumn / winter favourites: a black rollneck knit jumper, these black chelsea boots (I love the design so much and they are so comfy!) and my new me-made wool wrap coat.
fabric: woll loden with fake fur detail
size: I looked up bust and hip measurements in the magazine and went one size down (the pattern runs quite large)
fit: very loose fitted
level: easy to mid level
modifications: I didn't like the lining solution, instead of tie the coat inside with a ribbon, I chose patent fasteners. Fitting wise I have just lengthened the arms, but I haven't done a full bust adjustment (I thought the fit is quite loose and the coat is fitting my bust)
instructions: The instructions in the Ottobre Design magazines are always quite short and just text, no pictures. Since the pattern is quite easy to sew, I haven't really looked at the instructions.
recommendation: I can highly recommend the pattern. I love everything: the cup-shaped collar (is this the right term?), the wrapping and the belt. 
I'll end this Sunday with some sewing (I'm currently working on the lining of my Blazer, shown here on Instagram).
Have a great start to the week.
Sincerely, 
Stef

DE Der Herbst ist da und zeigt sich bei uns seit drei Wochen von seiner schönsten Seite. Die Bäume verfärben sich in diesem Jahr wunderschön und wir hatten noch richtig sommerliche Temperaturen. Während des Fotoshootings waren es 20°C Grad und ich hab ganz schön geschwitzt (Was tut man nicht alles für schöne Blogfotos?!).
Hier zeige ich Euch ein paar meiner Herbstlieblinge: ein schwarzer Rollkragenpullover, schwarze Chelsea Boots (seit ich sie habe, trage ich sie fast täglich, ich liebe das Design und wie komfortabel sie sind) und mein neuer selbstgenähter Mantel. Zugegebenermaßen konnte ich den Mantel noch nicht wirklich groß ausführen, da es bisher einfach noch viel zu warm war (aber die kalte Jahreszeit kommt ja noch).
Stoff: Gekochte Wolle mit Kunstfelldetail an einer Webkante
Größe: Ich habe mich nach der Tabelle im Nähheft gerichtet und mich an Brust- und Hüftmaßen orientiert, habe mich dann aber für eine Kleidergröße kleiner entschieden, da die Ottobre Schnitte recht groß ausfallen
Passform: sehr locker
Schwierigkeitsgrad: einfach bis mittelschwer
Anleitung: Die Anleitungen sind in der Ottobre Design immer recht knapp und nur in Worten, Bilder gibt es keine. Da der Mantel wenige Schnitteile enthält und er auch nicht kompliziert zu nähen ist, habe ich die Anleitung nur ein Mal am Anfang überflogen und dann mein eigenes Ding gemacht.
Änderungen: Ich mochte die Bindelösung mit dem Futterstoff nicht (man soll das Mantelteil, dass innen liegt am Futter jedes Mal mit einem Band festbinden), ich wollte den Mantel einmal probetragen und ich denke, ich werde am Ausschnitt und an der Taille noch Druckknöpfe annähen. An sich könnte man den Mantel aber auch nur mit dem Bindeband befestigen. Passformmäßig habe ich nur die Arme verlängert, eine Anpassung im Brustbereich habe ich nicht vorgenommen, da mir der Schnitt sehr großzügig vorkam und ich finde den Sitz so auch in Ordnung.
Empfehlung: Ich kann den Schnitt sehr empfehlen, er ist schnell genäht und man benötigt nicht allzuviel Nähkenntnisse... für mich war er "was Schnelles für zwischendurch". Den Stoff hatte ich schon seit dem letzten Jahr in meinem Lager, ich hatte aber keinen passenden Schnitt zur Hand. Ich wollte genau so einen einfachen Schnitt, wie Ottobre Design ihn hier rausgebracht hat. Der Schnitt war perfekt für den Stoff, da sieht man, dass sich das Warten manchmal wirklich lohnt. Ich mag aber auch den Kelchkragen und den Bindegürtel sehr gern.
Und obwohl der Monat Oktober alles andere als Grau war, hat Selmin von Tweed&Greet Grau zur Farbe des Monats erkoren und dieser graue Mantel ist mein Beitrag zu ihrer Aktion #12coloursofhandmadefashion.
Ich werde den Sonntagabend noch mit ein bißchen Nähen verbringen (ich nähe gerade das Futter in meinen Blazer, hier auf Instagram gezeigt).
Kommt gut in die neue Woche.
Liebe Grüße
Stef
fotografiert von JFN

Kommentare:

  1. Your outfit and pictures are wonderful!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you, Faye, we had such beautiful indian summer this year, that's why the pictures are so nice! :)

      Löschen
  2. Sehr schöner Mantel! Der einfache Schnitt bringt den besonderen Stoff super zur Geltung! Die Fotos dazu - super schön!
    Dieses Größenproblem mit der ausgemessenen und der tatsächlichen Größe kenne ich auch noch von anderen Schnittherstellern. Wenn ich mich an den ausgemessenen Größen orientiere, wird's meistens zu groß und ich stelle fest, ich sollte einfach meine Kaufgröße nähen.

    Herzliche Grüße, Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irene,
      so geht es mir auch, meistens nähe ich die Sachen ein wenig zu groß. Das hat aber vielleicht auch was mit der Körperwahrnehmung zu tun... ich hab immer Angst, dass es sonst zu eng ist. Dabei ist zu groß ja genauso doof und lässt einen meist breiter/dicker erscheinen. :)
      So ein richtiges Rezept habe ich noch nicht gefunden, meistens vergleiche ich die Schnitte mit bereits genähten Stücken und vergleiche, ob mir das passen könnte! ;)
      Liebe Grüße,
      Stef

      Löschen
  3. Ja, manchmal muss der richtige Schnitt für den geakuften Stoff erst kommen, aber jetzt hat sich alles wunderbar zusammengefügt.
    Der recht schlichte Schnitt ist genau richtig für den tollen Stoff und da es mittlerweile kühler ist, kannst du den Mantel mittlerweile sicher ohne Schwitzen ausführen, : ).
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Susanne! Stimmt, jetzt wird es langsam doch wirklich kühler und morgens kann ich den Mantel schon gebrauchen.
      Dieser Mantel ist ein gutes Beispiel dafür, warum ich eine Stoffsammlerin bin. Wenn ich Stoff kaufe, habe ich immer ein genaues Bild eines Kleidungsstückes vor Augen, aber wenn ich den passenden Schnitt zu meiner Phantasie nicht finde, dann warte ich meistens ab... das hat sich bisher gut bewährt! :)
      Liebe Grüße,
      Stef

      Löschen
  4. Boah!!! Dein ganzes Outfit is sooo gelungen!! Der Mantel ist echt ein Prachtstück!!! So klassisch und doch so ungewöhnlich!!! Danke fürs zeigen. xB

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Bianca! Genau, der Mantel ist ein klassisches Stück und mit dem Fellsaum trotzdem nicht langweilig, genau das wollte ich! :)
      Liebe Grüße,
      Stef

      Löschen
  5. Das sieht toll aus! Der perfekte Schnitt für den Stoff, mir gefällt vor allem der Kragen (der keiner ist). LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Saved as a favorite, I like your site!

    AntwortenLöschen