7. Mai 2017

Beach dress .:. Ottobre design 02/2017 #10

Hunter boots, Gummistiefel, Wellingtons, Ottobre design, Schnittmuster, sewing pattern, sewing
Hunter boots, Gummistiefel, Wellingtons, Ottobre design, Schnittmuster, sewing pattern, sewing
Hunter boots, Gummistiefel, Wellingtons, Ottobre design, Schnittmuster, sewing pattern, sewing
Hunter boots, Gummistiefel, Wellingtons, Ottobre design, Schnittmuster, sewing pattern, sewing
Hunter boots, Gummistiefel, Wellingtons, Ottobre design, Schnittmuster, sewing pattern, sewing
Hunter boots, Gummistiefel, Wellingtons, Ottobre design, Schnittmuster, sewing pattern, sewing
Hunter boots, Gummistiefel, Wellingtons, Ottobre design, Schnittmuster, sewing pattern, sewing
Striped Shirtdress - DIY (pattern: Ottobre design 02/2017 #10, fabric: cotton with woven stripes)
Gestreiftes Hemdblusenkleid - selbst genäht (Schnittmuster: Ottobre design 02/2017 #10, Stoff: Baumwolle mit durchgewebten Streifen)
Jeans - DIY / selbst genäht (pattern: self drafted / Schnittmuster: selbst konstruiert)
White longsleeve shirt / weißes Langarmshirt - H&M
Sunglasses / Sonnenbrille - Prada
Wellingtons / Gummistiefel - Hunter Boots

EN When I sewed this shirtdress back in March, we had 25°C in the south of Germany and I hoped for warm weather at the Baltic Sea, too. Oh, how wrong I was... so here you see me with lots of layers, fighting the wind, but I REALLY wanted to take pictures of this lovely shirtdress. Of course I planned to wear it on it's own and I'm sure I will get a lot wear out of it during summer, but for now, we just have to roll with it.
Because of the layers of my outfit and the strong wind, it's kind of hard to see the fit of the dress, so I'll tell you a bit more.
size: see size chart in the magazine (I chose mine after my bust and hip measurements)
fit: very loose fit
modifications: I skiped the pocket flaps and the cuffs (I want to wear the sleeves rolled up anyway), apart from that I haven't change the pattern
instructions: without pictures, just short descriptions, honestly I haven't looked at the instructions once, I made the dress completely on my own
recommendation: I love how the dress turned out. I was looking for exactly that style for quite some time now: breast pockets AND side pockets, a belt, a curved hemline and polo shirt closure in the front (I'm sure there is a term for that kind of closure, but I can't remember it). I really like the result and the loose fit (even more without the thousand layers underneath).
Since this was the first pattern I sewed from Ottobre design, I wanted to test the fit without big alterations. Now that I now that the patterns run large, I'm thinking of going one size down, because I plan to make another mattern from the magazine... we'll see.
Another shirtdress I really want to try is the shirtdress Elle by Elle Puls. The pattern was just released and Elle made a long version for tall girls (Yay!).
Have a great start to your week.
Sincerely,
Stef

DE Als ich dieses Hemdblusenkleid im März nähte, hatten wir im Süden Deutschlands doch tatsächlich 25°C und natürlich hatte ich auch auf warmes Wetter an der Ostsee gehofft. Oh wie falsch ich doch lag... hier seht Ihr mich also unter hundert Lagen den Wind bekämpfen, aber ich wollte eben UNBEDINGT das Kleid fotografieren. Natürlich hatte ich eigentlich vor, es als Einzelstück zu tragen, das hole ich dann im Sommer nach. Nun ist der Schnitt unter den vielen Kleidungsstücken natürlich nicht mehr ganz so gut zu erkennen, aber damit müsst Ihr nun leben.;) Ich berichte Euch aber noch ein wenig mehr zum Schnitt...
Stoff: 100% Baumwolle mit eingewebten Streifen (fast schon Leinen-srtig)
Schnitt: Ottobe design 02/2017, Schnittmuster Nr. 10
Größe: laut Tabelle im Heft, ich habe mich nach meinem Oberweiten- und Hüftmaß gerichtet
Passform: sehr lockerer Schnitt
Änderungen: Ich habe die Taschenklappen an den Brusttaschen und die Manschetten an den Ärmeln weggelassen (ich will die Ärmel sowieso hochgekrempelt tragen), ansonsten habe ich nichts verändert
Anleitung: recht knappe Anleitung ohne Bilder, aber ehrlich gesagt habe ich kein einziges Mal auf die Anleitung geguckt, sondern einfach mein eigenes Ding gemacht
Empfehlung: Ich mag das Hemdblusenkleid sehr und bin sehr glücklich mit dem Ergebnis (vor allem mit den unterschiedlichen Verlauf der Streifen). Nach genau solch einem Schnitt hatte ich bereits eine ganze Weile gesucht: Brust- und Seitentaschen, Gürtel, kurvige Saumlinie und Poloblende. Ein weiterer Schnitt, der mir sehr gut gefällt und gerade frisch auf den Markt gekommen ist, ist die Tunika Elle von Elle Puls. Da es diesen Schnitt neben der Normal- auch in Langgröße gibt, bin ich schwer in Versuchung, diesen Schnitt auch noch zu probieren.
Dies war, soweit ich mich erinnere, auch mein erster Schnitt aus der Ottobre design und da ich überlege, noch einen anderen Schnitt aus dem Magazin auszuprobieren, werde ich das nächste Mal vielleicht eine Kleidergröße kleiner nähen... Mal sehen.
Ich wünsche Euch einen guten Start in die Woche.
Liebe Grüße
Stef
fotografiert von JFN

This blogpost contains affiliate links. / Dieser Post enthält Affiliatelink.

Kommentare:

  1. Wie immer ein wunderschoenes Kleid in einem perfektem Stoff. LG, Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Wow, super schön genäht und ganz tolle Bilder! Daumen hoch!

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Kleid!
    Ich bin auch gerade dabei das Schnittmuster abzupausen und ich hadere mal wieder mit den Nahtzugaben. Im Text steht ja, dass beim Ärmelversäuberungsstreifen schon die NZ enthalten ist. Irgendwie sieht es aber aus als wäre sie bei den Knopfleisten auch schon mit dabei. Wie war das bei dir?
    LG Sylvi

    AntwortenLöschen