13. März 2016

Spring Light .:. Orange & Beige

Yves Saint Laurent, Trenchcoat, Olivia Palermo, Baublebar, Mango, Prada
Yves Saint Laurent, Trenchcoat, Olivia Palermo, Baublebar, Mango, Prada
Yves Saint Laurent, Trenchcoat, Olivia Palermo, Baublebar, Mango, Prada
Yves Saint Laurent, Trenchcoat, Olivia Palermo, Baublebar, Mango, Prada
Yves Saint Laurent, Trenchcoat, Olivia Palermo, Baublebar, Mango, Prada
Yves Saint Laurent, Trenchcoat, Olivia Palermo, Baublebar, Mango, Prada
Jumper / Pullover - Mango
Trenchcoat - H&M (ähnlich hier*)
Wide leg pants - DIY (pattern: self-drafted)
Hose - selbst genäht (Schnitt: selbst konstruiert)
Bag / Tasche - Yves Saint Laurent (ähnlich hier*)
Pumps - Mango
Shades / Sonnenbrille - Prada*
Cuff / Armreif - Olivia Palermo x Baublebar*

EN In my last blogpost I talked about the two bold colors orange and red for spring/summer 2016. Orange were very prominent on the runway shows, e.g. this orange dress by Alex Perry or an orange head to toe look by Altuzarra). 
I wear orange very little, but when I wrote the last blogpost, I remembered this orange and beige colorblock jumper and I pulled it out of my wardrobe. What can I say? I wore it two times last week... maybe I should wear orange more often again?
Usually I combine orange with navyblue (like here or here), but today I tried something new: beige and orange, to soften the loud color.
The pants are an old favorite of mine (I dreafted the pattern myself), but the RTW trenchcoat is new. Of course I could have made a trenchcoat on my own, but I already have so many spring-sewing-projects on my sewing table that I just bought it right away. I love the fit and the crepé-fabric (suprisingly good quality for H&M). I guess the 'neutral' trenchcoat will be one of my favorite spring companions.
How do you like my orange and beige combination? A lot of people commented under my last blogpost, they don't like orange at all. How about you?
Have a great start to your new week.
Sincerely,
Stef

DE Im letzten Blogpost habe ich über die beiden knalligen Farben Orange und Rot gesprochen und dass recht viele Designer orange Kleidungsstücke (z.B. dieses orange Kleid von Alex Perry oder auch dieser orange Look von Kopf bis Fuß von Altuzarra) für das Frühjahr und den Sommer 2016 gezeigt hatten. Da ich beide Farben recht sparsam einsetze und selten trage, dachte ich mir, ich krame Mal wieder diesen Colorblock-Pullover hervor. Zugegebenermaßen habe ich ihn in der letzten Woche auch gleich zwei Mal getragen... Bisher habe ich Orange eher mit Marineblau kombiniert (z.B. hier oder hier), daher habe ich mich bei diesem Outfit für eine Kombination aus Orange und Beige entschieden (man will ja doch ein bißchen Abwechlsung bei der Kleiderwahl).
Den Trenchcoat habe ich mir neu zugelegt. Klar hätte ich mir auch einen selbst nähen können, aber meine Frühlingsprojekte stapeln sich bereits jetzt auf meinem Nähtisch und dieser hat mir auf Anhieb so gut gepasst, da habe ich nicht lange überlegt (für ein Kleidungsstück von H&M finde ich diesen Mantel erstaunlich gut verarbeitet). In diesem Frühjahr wird dieser Trenchcoat also mein 'neutraler' Begleiter. Falls Ihr auf der Suche nach einem schönen beigen Stoff für solch einen Trenchcoat seid, habe ich Euch unten ein paar passende Stoffe verlinkt.
Viele hatten unter meinem letzten Blogpost ja kommentiert, dass sie Orange gar nicht mögen. Daher bin ich gespannt, ob und wie Euch meine Kombi gefällt.
Kommt gut in die neue Woche.
Liebe Grüße,
Stef
fotogarfiert von JFN

*Affiliates

Kommentare:

  1. An dir gefällt mir Orange ausgezeichnet, besonders, da du die Farbe geschickt als Tupfer im ansonsten eleganten Outfit untergebracht hast. So wirkt die Farbe belebend, aber nicht aufdringlich.
    Ich selbst habe nur einen Pullunder, in dessen Muster ein kleines bißchen Orange vorkommt, ansonsten setze ich aber gerne mal auf Rot.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  2. A wonderful combination. Very delicate and elegant.

    AntwortenLöschen
  3. Toller Mantel. Welches Schnittmuster? Verrate es mir bitte, dann muss ich nicht suchen. Oder brauchst du den vielleicht nicht mehr? Ich nehme ihn. Deine Nähsachen sehen aus wie gekauft. Grüße Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja, wie ich Dir schon mehrmals geschrieben habe, findest Du alle Informationen zu den Kleidungsstücken oben im Text.
      Herzliche Grüße,
      Stefanie

      Löschen
    2. Hallo, oh. Das habe ich überlesen. Ich guck immer auf die Sachen und denk "ist ja alles selbstgenäht". Ach schade. Aber von diesen Marken geht eine negative Humanismus aus. Ich versklave beim nähen nur mich selbst. Anja

      Löschen