28. Februar 2016

Dear Marlene .:. Burda style 07/2010 #127

Dior, Vogue pattern, Vogue 3136, Burda style
Dior, Vogue pattern, Vogue 3136, Burda style
Dior, Vogue pattern, Vogue 3136, Burda style
Dior, Vogue pattern, Vogue 3136, Burda style
Dior, Vogue pattern, Vogue 3136, Burda style
Chanel, Vogue pattern, Vogue 3136, Burda style
Chanel, Vogue pattern, Vogue 3136, Burda style
Wool Coat - DIY (pattern: Vogue 9136, my pattern review here)
Wollmantel - selbst gtenäht (Schnitt: Vogue 9136, meine Schnittbesprechung hier)
Cable knit jumper / Grobstrick Pullover - Massimo Dutti
White Shirt / Bluse - Seidensticker*
Wide leg pants - DIY (pattern: Burda style 07/2010 #127)
Marlenehose - selbst genäht (Schnitt: Burda style 07/2010 #127)
Boots - Ted&Muddy
Bag / Tasche - Furla
Bagbug / Taschenmonster - Ebay
Watch / Uhr - Marc by Marc Jacobs (ähnlich hier*)
Jewelry / Schmuck - Astrid&Miyu, Stella&Dot*
Brooch / Brosche - Chanel
Shades / Sonnenbrille - Prada*
Nails / Nagellack - Dior Carré Bleu #796*


EN In my last blogpost I showed you some inspirations for wide leg pants and mentioned some patterns. Today I show you my version of such wide leg pants. I haven't changed anything at the pattern, except the rolled cuffs and the high waist (I just shortened the waistband). I'm pretty pleased with the result, the pants fit pefectly around my waist and hips. These pants were more of a musslin I started to see how the pattern fits, but I liked the result so I finished them. 
I really want to make me some nautical wide leg pants (like the ones I sketched in my last blogpost) with buttons in the front. I'm not sure if I will use this pattern shown here, because I think the Burda style pattern is a bit too wide leged. I want the legs to be more close-fitted at the tights and down to the hemline. So I will experiment with some more patterns until I have my perfect nautical pants pattern.
At least these pants here are very nice to put on for work. Winter came back to Germany with 5°C so today I show you the pants with a jumper. Hopefully it's getting warmer and I can combine the pants soon with a blouse (Spring where are you???).
Wish you a happy Sunday and a great start to your week.
Sincerely,
Stef

DE In meinem letzten Blogpost habe ich Euch ein paar Hosenschnitte für weite Hosen bzw. Marlenehosen vorgestellt. Heute zeige ich Euch meinen ersten Versuch solch einer weiten Hose im Stile Marlene Dietrichs. Ich habe den Schnitt bis auf die Saumaufschläge und den hohen hohen Bund (ich habe das Bundteil einfach verschmälert) komplett unverändert gelassen, weil ich sehen wollte, wie weit das Bein tatsächlich fällt. Mit dem Sitz bin ich wirklich zufrieden, nur die Weite am Bein ist mir noch ein bißchen zu viel. Eigentlich sollte diese Hose nur ein Schnittversuch, sozusagen ein Probeteil werden, da sie aber so gut sitzt, habe ich sie einfach fertig genäht. Der Stoff war nicht so teuer und ich hatte davon genug in meinem Stofflager. 
Ich möchte mir gerne eine Hose im maritimen Stil mit Knöpfen an der Vorderseite, wie im letzten Post gezeigt, nähen. Dafür ist dieser Schnitt ein ganz guter Ausgangspunkt, allerdings sollte die nächste Hose mit weitem Bein am Oberschenkel etwas mehr anliegen (nicht zu straff, aber auch nicht so locker wie bei diesem Schnitt) und auch die Saumweite sollte etwas geringer sein.
Einen perfekten Schnitt habe ich für solch eine maritime Hose noch nicht gefunden, deshalb werde ich mir einen Schnitt anpassen müssen. Ich finde aber, die oben gezeigte Hose ist ein gute Ansatzpunkt und sie ist auch klasse um schnell Mal reinzuschlüpfen und gleich chic auszusehen, einfach ein Teil fürs Büro.
Leider ist der Winter bei uns mit 5 Grad zurückgekehrt, deshalb zeige ich Euch die Hose heute noch mit Pullover, ich hoffe aber, ich kann sie Euch bald mit einer Bluse zeigen.
Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag. Habt einen guten Start in die neue Woche.
Liebe Grüße,
Stef
fotogarfiert von JFN

*Affiliates

Kommentare:

  1. Sehr schönes Outfit! Ich mag die Kombination Grau-Blau-Weiß sehr und die Furla Tasche ist ein Traum.
    Viele liebe Grüße
    Monika
    Styleworld40plus.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Monika!
      Die Furla Tasche benutze ich auch eigentlich täglöich im Büro... da passt wirklich alles "lebensnotwenige" rein! :)
      Die Hose ist durch die Farbe zum Glück recht einfach zu kombinieren: sie hat eigentlich hell- und dunkelbraunes Fischgratmuster, von Weitem wirjt es aber auch irgendie Grau, da dachte ich, passt der Pulli doch perfekt dazu!
      Liebe Grüße,
      Stef

      Löschen
  2. An Dir finde ich Marlene wunderbar. bei mir ist trotz gr. 34-36 grenzwertig.ich trage sie ab und an. gut find ich an mir nicht. das hat sehr viel mit proportionen und körpergröße zu tun-sogar mehr als mit konfektionsgrössen... ausserdem wurde mal bei mir im blog von vielen kommentiert, dass Marlene sehr tükisch sein kann, weil manche bloggerinen in der vergangenheit schon böse unfälle hatten,weil sie auf das hosenbein getretten sind...
    die kombi mit dem Pulli ist für mich etwas ungewohnt, aber ich finde sie super !!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Sewing Galaxy,
      ich freue mich, dass Du bei mir vorbeischast!
      Ich stimme Dir voll und ganz zu, die Proportionen müssen einfach stimmen. Daher würde ich die Beine auch gerne noch etwas schmaler nähen, das streckt doch noch mehr.
      Ohje, ich wusste nicht, dass die Marlenehose tatsächlich so gefählrich sein kann, aber jetzt wo Du es schreibst, kann ich es mir lebhaft vorstellen. Fürchterlich! Bisher bin ich davon verschont worden und ich bewundere die aktuellen Fashionblogger, die ihre weiten Hosen oft sogar noch zu flachen Turnschuhen stylen, so dass der Saum so richtig plattgetreten wird... Ich habe meine Hose sogar extra auf meine höheren Pumps und Booties abgestimmt, damit der Saum nicht auf dem Boden schleift.
      Jetzt muss ich doch glatt Mal auf Deinem Blog nach Deiner Marlenehose suchen.
      Liebe Grüße,
      Stef

      Löschen
    2. ich schau des häufigeren bei dir vorbei:-) du weißt docvh, ich mag dein farbgefühl und dein talent,die dinge richtig zusammen zu stellen, ich schreb nur selten:-)

      Löschen
  3. Oooh...chic and elegant! But...still soft and approachable! I have Sewaholic's Thurlow trousers pattern that I've been thinking of sewing...wide leg trousers would be a nice change from more fitted bottoms. The bag bug is CUTE!

    AntwortenLöschen
  4. Deine Marlene sieht für mich perfekt aus; ich gehe mal davon aus, dass sie auch von hinten gut sitzt, sonst würdest du sie sicher nicht tragen.
    Aber ich kann verstehen, dass du die Weite hier und da noch etwas reduzieren möchtest. Auf den Bildern sieht es, wie gesagt, stimmig aus, aber man selbst kann, da man ja in der Hose steckt und sie den ganzen Tag trägt, besser beurteilen, ob hier und da noch ein wenig weg sollte.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Marlene-Hosen! Dir stehen sie besonders gut, sehr elegant vor allem mit diesem Stoff. Komplimente!! LG Lady Z

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe mich noch nie an solch eine weite Marlene-Hose herangewagt, aber dir steht sie wirklich gut. Das ganze Outfit ist auch mal wieder wunderbar stimmig in sich.

    Liebe Grüße,

    Julia

    AntwortenLöschen