25. Januar 2016

Snowfall .:. Fakefur & Leo

Fakefur Jumper - DIY (pattern: made by me, similar jacket pattern here)
Kunstfell Pullover - selbst genäht (Schnitt, selbst entworfen, ähnlicher Jackenschnitt hier)
Jeans - H&M (ähnlich hier)
Calfhair Bag / Ponyfell Tasche - Zara (FW 2014, ähnlich hier)
Leopard Booties - Sam Edelman (im Sale)
Long Gloves / Ellenbogenhohe Handschuhe - Ebay

EN I made this fakefur jumper some years ago (see this and this blogpost), but it's still one of my winter favourits, even with the short sleeves. I made the pattern myself, but if you want to make a similar jumper, you can rely on this pattern and just skip the open front (cut the front piece in one piece just like the back). 
This shooting in the snow was totally fun and we even saw some deers for the pleasure of my (nature) photographer (see my outtakes below).
Have a great start to the new week and happy Monday!
Sincerely,
Stef

DE Diesen Pullover aus Fellimitat habe ich schon vor Jahren genäht (siehe diesen und diesen Blogpost), aber er ist immernoch eine rmeiner Winterlieblinge (trotz der 3/4 Ärmel). Ich habe den Schnitt selbst entworfen, der Schnitt ist aber relativ einfach. Falls Ihr Euch solch einen Pelzpulli nachnähen möchtet, empfehle ich diesen Schnitt, dabei muss das Vordeteil auch einfach als ein Stück zugeschnitten werden. Ich wurde sogar schon gefragt, ob ich den Pelzpulli verkaufe, aber von solchen Lieblingsteilen kann ich mich nur sehr schlecht trennen.
Beim Shooting hatten wir übrigens sehr viel Spaß, denn es kamen (zur Freude meines Naturfotografen) ein paar Rehe vorbei gesprungen (siehe meine Outtakes unten).
Ich wünsche Euch einen guten Wochenstart und einens chönen Montag.
Liebe Grüße,
Stef
fotogarfiert von JFN

includes / enthält Affiliates

Kommentare:

  1. Den würde ich auch ganz sicher nicht verkaufen, ist ja auch immer noch sehr aktuell. Ein wirklich hübsches Fake-Pelzchen und wie immer, wunderbar fotografiert.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Susanne!
      Nene, von meinen selbstgenähten Sachen kann ich mich auch nur schwerlich trennen. Ich habe sogar noch ein Kleid aus meinen frühesten Nähtagen, das mir leider nicht mehr passt... und trotzdem hängt es noch in meinem Kleiderschrank.
      Und ein selbstgenähtes Teil, das ich so gerne mag wie den Pelzpulli, könnte ich schon gar nicht verkaufen! :)
      Das Fotografieren im Schnee hat auch besonders viel Spaß gemacht, muss ich sagen... alles ist so schön weiß und leuchtend.
      Liebe Grüße,
      Stef

      Löschen
  2. Einen total schönen Pulli hast du dir genäht. Dass das ein Liebhaberstück ist, kann ich durchaus nachvollziehen.
    LG Martina
    PS: Da ich nur 1,67 m groß bin, ist so ein Teil leider nichts für mich. Aber ich finde diese Pulliart richtig richtig gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Martina.
      Meinst Du, Dir würde so ein Pelzteil nicht stehen? Ich glaube, da kommt es sehr auf die Proportionen an, also vor allem auch die Länge des Pullis oder der Jacke. Außerdem sollte man dann unten etwas körpernahes tragen, damit die Silhouette ausgeglichen ist (oben weit unten schmal). Wichtig sind auch die gekürten Ärmel. Ich hatte erst überlegt, die Ärmel lang zu nähen, denn das wäre im Winter ja auch praktischer, das trägt optisch aber auch noch Mal auf...
      Falls Dir Mal ein Stück gefällt und Du nicht weißt, ob Du es Dir nähen sollst, empfehel ich, es vorher Mal im Laden zu probieren. So maches Projekt habe ich dann auch eher sein lassen, weil mir die Form/Proportion schon im Laden nichtgefallen hat...
      Vielleicht hilft Dir das ja?
      Liebe Grüße,
      Stef

      Löschen
  3. Ein sehr schöner Look :)
    Fotos im Schnee sehen immer gut aus!
    xx Katha
    showthestyle.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Katha.
      Ja, das stimmt, Fotos im Schnee sehen durch den cleanen Hintergrund einfach immer toll aus!
      Liebe Grüße,
      Stef

      Löschen
  4. Wow, der Pulli ist genial. Gerade die verkürzte Ärmelform macht ihn so besonders. Erinnert mich an Doris Day Filme. Auch wie Du ihn mit trägst, mit diesen langen Handschuhen.
    Herrlich die Sache mit den Rehen :)
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Tina.
      Ja, die kürzeren Ärmel waren auch eher eine ästhetische Entscheidung, denn eine Praktische... denn der Pelz trägt natürlich ganz schön auf.
      Oh ja, der Vergleich mit Doris Day freut mich sehr, ich mag sie nämlich sehr! :)
      Die Situation mit den Rehen war so lustig... mein Fotograf at es nicht gemerkt, obwohl ich im Unterholz so laut geknackt hat... ich musste erstmal winken und zeigen und machen und tun, bis er sie (10m neben uns) gesehen hat... :)
      Liebe Grüße,
      Stef

      Löschen