13. Januar 2016

First Time .:. Vogue Coat 9136

Coat - DIY (pattern: Vogue #9136, fabric: Der rote Faden)
Mantel - selbst genäht (Schnitt: Vogue #9136, Stoff: Der rote Faden)
Scarf / Schal - Topshop
Jeans - S.Oliver
Over the knee Boots / Overknee Stiefel - Ted&Muffy (im Sale)
Bag / Tasche - Chloé Drew
Jewelry / Schmuck - Stella&Dot, Zara
Nails / Nagellack - Essie cocktail bling

EN I did it... I sewed my first Vogue pattern. I found this pattern (and some more Vogue patterns) during cyber monday and ordered it. I love the high collar and the oversize look.
Honestly I thing the coat is a little too big for me, but after I took in the sideseams, I decided to finish it just the way it was.
I didn't alter much. The pattern has no interlining, but I added this satin interlining, because I like the nice finish. The pattern intended to sew the back belt with both sides of the coat fabric. I made the front side of the back belt with coat fabric and the back of the belt with the satin interlining (I thought the belt will get to thick with both sides made of coat fabric).
Even tough the size of my coat is not perfect, I really love it. It's perfect to throw over a thick knitted jumper and for cozy weekends.
I have some more Vogue patterns and can't wait to sew them.
Since my text is so long, I will tell you the next time about my sewing plans for 2016.
Sincerely,
Stef

DE Ich bin fremd gegangen... ja, ich habe tatsächlich Mal keinen Burda Schnitt gewählt, sondern diesen recht einfach zu nähenden Vogue Schnitt. Der Mantel ist ein bißchen größer geworden, als ich ihn gerne gehabt hätte, aber trotzdem ist er ein Lieblingsteil.
Ich habe den Mantel zwischen Weihnachten und Silvester innerhalb von zwie Tagen genäht und mir die Zeit genommen, den Mantel zu füttern. Der Schnitt sieht eigentlich kein Futter vor, also habe ich mir kurzerhand einen Futterschnitt selbst angefertigt (ist auch gar nicht so schwer). Einerseits mag ich ein sauberes "Innenleben", andererseits dachte ich, ein Futter bringt vielleicht noch etwas mehr Wärme für die kälteren und windigen Tage.
Als Futterstoff habe ich diesen Futter-Satin verwendet, was auch wunderbar funktioniert hat. In den nächsten Tagen werde ich Mal ein Bild vom Innenleben bei instagram und facebook zeigen.
Bis auf das nicht vorgesehen Futter habe ich nicht viel geändert, sogar die Armlänge konnte ich beibehalten. Vogue macht wriklich großzügige Schnitte. Ich bin ja 1,79m groß und muss normalerweise immer ein bißchen an der Armlänge hinzugeben. Hier allerdings nicht.
Ein bißchen enger könnte der Mantel zwar noch sein (ich habe an den Seiten schon etwas Weite rausgenommen), allerdings wollte ich bewusst einen Oversize-Mantel, den man gut über sehr dicke Strickpullover oder sogar Mal einen Blazer auf dem Weg zur Arbeit tragen kann. Meine größte Änderung an dem Schnitt war der Riegel am Rücken: laut Schnitt sollte der Riegel beidseitig aus dem Mantelstoff genäht werden, ich habe die Rückseite allerdings aus Futterstoff genäht. 1. sieht der Futterstoff edel aus und es macht nichts, wenn man ihn hinten hervorblitzen sieht und 2. ist dadurch der Riegel auch deutlich dünner. Der Stoff ist ordentlich dick und ich hatte die Befürchtung, der "schwere" Riegel zieht den Mantel nach hinten.
Alles in allem bin ich mit meinem ersten Versuch eines Vogue Schnittes sehr zufrieden, vor allem der hohe geknöpfte Kragen gefällt mir sehr, dadurch benötigt man eigentlich keinen Schal, sehr praktisch!
Nachdem der Text nun schon so lang ist, berichte ich Euch einfach in meinem nächsten Post von meinen Nähplänen.
Liebe Grüße,
Stef
fotogarfiert von JFN


enthält / includes Affiliates

Kommentare:

  1. Der ist aber schön! Der Kragen - einfach super. Dieser helle Stoff ist perfekt gegen das Wintergrau und doch ist der Mantel ein Teil für kalte Tage. Gefällt mir gut und ich werde mir den Schnitt merken. Nachdem ich mir 2015 einen Vogue-Mantel für Kleider und Röcke genäht habe, brauche ich noch eine sportliche Variante zu Hosen. Ich finde ihn übrigens nicht zu oversized.
    LG, Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Ina!
      Ich hatte nur den Eindruck, dass der Mantel auf der Vogue Homepage einen Tick körpernaher ausfällt...
      An sich kann ich den Schnitt nur empfelen, er war für einen Mantelschnitt wirklich schnell genäht und er ist zu vielem kombinierbar.
      Ich hatte mir mit diesem Schnitt auch weitere Vogue-Schnitte bestellt und freue mich schon auf das Nähen.
      Liebe Grüße,
      Stef

      Löschen
  2. Einen Mantel in zwei Tagen fix und fertig zu nähen, ist ja eine sportliche Leistung; gefällt mir sehrsehr gut, liebe Stefanie und Oversize kannst du mit deiner Größe doch ausgezeichnet tragen; zudem ist das zur Zeit eh Trend und die untere Schicht passt problemlos drunter.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Stef,
    der Mantel ist ein Traum und steht dir sehr gut. Ich freue mich, dass am Wochenende das Wetter mitgespielt hat und ihr Bilder machen konntet. So können wir ihn jetzt bewundern. Deinen Farbwahl finde ich sehr schön, ein schlichtes helles grau - das mag ich zur Zeit auch sehr gerne. Den Kragen finde ich als Detail auch sehr schön und praktisch...Ich wünsche dir noch viele Jahre mit diesem tolle Lieblingskleidungsstück.
    liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  4. Well done! Your detailing and attention to sewing technique looks perfect1 I think the fit is fine

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine traumhafte Jacke! Ganz großartig schaust Du darin aus, das edle Hellgrau passt perfekt dazu. Schön, dass Du die Jacke noch gefüttert hast, das ist schon irgendwie vollständiger und auch bequmer beim Tragen. Tolle Fotos! Und ich freue mich, dass du mit dem Vouge Schnitt gut zurecht gekommen bist, bin ja ein großer Fan von Vouge-Schnitte. LG kuestensocke

    AntwortenLöschen