16. Dezember 2015

Kaleidoscope .:. Colorful for NYE

Dress inspired by Mary Katrantzou - DIY (pattern: mix of Burda style 11/2012 #122 (top) and Burda style 04/2011 #166 (bottom)
Kleid inspiriert durch Mary Katrantzou - selbst genäht (Schnitt: Mischung aus Burda style 11/2012 #122 (Oberteil) and Burda style 04/2011 #166 (Rockteil)
Coat / Mantel - Asos
Fur Bag / Felltasche -  Coccinelle
Pumps - Bershka
Jewelry / Schmuck - Olivia Palermo for Baublebar, Dyrberg/Kern
Eye Makeup / Augen-Makeup - Dior 5 Couleurs Cosmopolite #866 Eclectic

EN When I saw this beautiful cotton-stretch fabric at alfatex.de at the beginning of November, I fell head over heels for this print. If you follow my blog for some time, you may have noticed my soft spot for such prints. When I got the fabric, I immediately started planning my dress... and of course it had to be a dress for New Years Eve!
I wanted a narrow top with a wide skirt and two box pleats at the front and back. I browsed all my sewing patterns but couldn't find THAT perfect pattern. So I decided to mix two matterns I already sewed up before. I used Burda style 11/2012 #122 for the top (used for this wedding-guest-lace-dress) and Burda style 04/2011 #166 for the skirt with box pleats (sorry, I couldn't find an english version, used for this silver dress). 
At the top I altered nothing but the sleeves, for this dress I wanted short sleeves. At the skirt-pattern I altered just the part around the hips, I made that a bit wider to get a loose fit skirt. I also added seam-pockets at the sideseams of the skirt.
The sewing was very easy and I love the result. I think I will use this pattern again for a summerdress next year.
Today I have the honor to guest-host the me-made-Wednesday (in German me-made-Mittwoch) where a lot of talented German hobby-seamstress show their DIY pieces.
Have a great Wednesday and a smooth rest of the week.
Sincerely,
Stef

DE Ich freue mich ganz besonders heute die Gastbloggerin auf dem Blog Me-Made-Mittwoch sein zu dürfen. In diesem Rahmen stelle ich Euch heute mein selbstgenähtes Silvesterkleid vor. Zumindest plane ich, es am Silvesterabend zu tragen.
Den Stoff für das Kleid habe ich Anfang November bei alfatex.de bestellt, nachdem ich das Kleid vor Wochen auf instagram gezeigt hatte, war er dann auch sehr schnell ausverkauft.
Für das Kleid habe ich zwei Schnittmuster, die ich bereits genäht hatte, gemischt: Burda style 11/2012 #122 für das Oberteil (hier verwendet für mein Hochzeitsgast-Spitzenkleid), Burda style 04/2011 #166 für den Rock mit Kellerfalten (diesen Schnitt hatte ich bereits für dieses silberne Kleid verwendet).
Alles weitere zum Schnitt und ein paar Tipps zum Zuschneiden solcher Print-Stoffe findet Ihr beim heutigen Me-Made-Mittwoch. Viel Spaß beim Durchstöbern der vielen schönen selbstgenähten Kleidungsstücke der anderen Teilnehmerinnen des MMM.
Liebe Grüße,
Stef
fotogarfiert von JFN

Kommentare:

  1. Wow - das Kleid ist der Knaller! Der Print erinnert mich wirklich an Mary Katrantzou und der Schnitt steht dir sooo gut! Wirklich toll, da wirst du zu Silvester alle Blicke auf dich ziehen (:

    AntwortenLöschen
  2. Hollywood! Das Kleid ist sooo wunderschön, da fehlen mir echt die Worte. Der Stoff ist genial und Du hast daraus ein ganz zauberhaftes Kleid genäht. Gerade die Falten im rockteil sind grandios, bringen noch mehr Spannung rein und insgesamt passt der Schnitt einfach perfekt zu Deiner schönen Figur. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Stephanie - this is beautiful! Love the fabric choice!

    AntwortenLöschen
  4. Umwerfend!
    Ich bin so fasziniert von dem Stoff und der Umsetzung. Das Kleid ist toll geworden und steht dir ausgesprochen gut. Der Mantel passt perfekt dazu, und dieses Gefühl für Farben und Formen zieht sich durch deinen ganzen Blog. Die Bilder tun ihr übriges. Kompliment - auch an den Fotografen.
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  5. The dress is really wonderful. The print is cute, and the design is very nice. A great look.

    AntwortenLöschen
  6. Ein wunderschönes Kleid! Ich glaube mit diesem Schnitt hast Du das Beste aus dem Stoff herausgeholt.
    Herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen