18. November 2015

Sundown .:. Pinestripes and Grey

Pants - made by me (pattern: Simplicity Cynthia Rowley 1783)
Hose - selbst genäht (Schnitt: Meine Nähmode 4/2013 #55 / Simplicity Cythia Rowley 1783)
Chiffon Blouse / Chiffonbluse - H&M
Grey Jumper / Grauer Pullover - Uniqlo
Bag / Tasche - Furla
Pumps - Zara
Pin "Cool" - Zara
Jewelry / Schmuck - COS, Dyrberg/Kern
Shades / Sonnenbrille - Michael Kors

EN On busy work days I like to rely on good old basics with some twist. I wore a similar combination last year with a feather vest. This time I go with a statement pin and fish-net stockings. I made these culottes-like pants last year and I really like the Cynthia Rowley pattern. I haven't changed a think. I'm just not that happy with the pockets, because everything you put in falls out the next moment. I like to combine these pants with high heels to extend the silhouette.
At the weekend I started a new sewing projekt: a Mary Katrantzou inspired dress (see below) and I LOVE the print. I'm a total sucker for prints and I was so happy to get my hands on this fabric. Unfortunately, it's sold out. The dress isn't finished yet, but I can't wait to wear it (and show it here).
Hope you have a great week so far. Happy Wednesday.
Sincerely,
Stef

DE An hektischen Bürotagen verlasse ich mich gerne auf Basics, denen ich mit einigen Teilen das besondere Etwas verleihe. Eine sehr ähnliche Kombination habe ich bereits im letzten Jahr gezeigt, damals aber mit Federweste. Heute habe ich mich für eine Statement-Brosche und Netzstrümpfe entschieden.
Ich mag diesen Hosenschnitt recht gerne und soweit ich mich erinnere, habe ich an dem Schnitt auch nichts verändert. Das einzige kleine Manko sind die aufgenähten Taschen, denn darin ist nichts wirklich sicher und die verstaute Teile fallen sofort wieder raus.
Ich trage diese Hosenlänge am liebsten mit hohen Schuhen, damit die Silhouette gestreckt wird. Durch die verkürzten Hosenbeine wirkt der ganze Körper nämlich gestaucht und das obwohl ich eine Langgröße benötige.
Am Wochenende habe ich mich an ein neues Nähprojekt gewagt (siehe unten): ein Kleid inspiriert durch die britische Designerin Mary Katrantzou, sie hat unglaublich tolle Muster und sehr schöne Schnitte. Da ich Muster einfach liebe, vor allem solche geometrischen, habe ich mich sehr gefreut, den Stoff noch bekommen zu haben (inzwischen ausverkauft).
Leider ist das Kleid noch nicht ganz fertig, aber ich kann es kaum erwarten, es zu tragen. Bis mein nächstes Projekt fertig ist, stöbere ich weiter auf dem Blog des Me-Made-Mittwoch.
Ich hoffe, Ihr hattet bis jetzt eine schöne Woche.
Liebe Grüße,
Stef
fotogarfiert von JFN

Kommentare:

  1. Diedesignerin kannte ich noch gar nicht, was fürein hammerstoff!
    Die hosencombi ist hübsch mit den netzstrümpfen.
    Lg Sybille

    AntwortenLöschen
  2. Look beautiful, so basic, so simple, so elegant. The pants are wonderful.

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich klasse ist Dein Outfit und die Hose gefällt mir sehr! Das neue Kleid wird der Hammer! Anita hat gestern ein ähnliches Modell gezeigt - dann wissen wir ja jetzt, wer den Stoff gekauft hat und warum er nun ausverkauft ist ;-) LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen