17. Juli 2015

Bunt .:. Bommeln und Tweed

T-Shirt - GAP via Zalando*
Jeans - H&M
Belt / Gürtel - H&M
Colorful Motojacket - DIY (pattern Burda style 07/2013 #102, fabric: Buttinette)
Bunte Kastenjacke im Bikerstil - selbst genäht (Schnitt: Burda style 07/2013 #102, Stoff: Buttinette)
Sandals / Sandalen - Hippie Shakes by Asos (SS 2012)
Nails / Nagellack - Victoria Beckham for Nails Inc.*
 
Heute zeige ich Euch endlich die heiß begehrte Kastenjacke, die ich mir vor einiger Zeit genäht habe. Schon als ich Entstehungsbilder auf facebook und instagram gezeigt habe, wurde ich nach dem Stoff gefragt (ich habe die Bezugsquelle oben verlinkt). Der Stoff stammt aus der Sommer Kollektion 2014 von Zara (siehe hier).
Früher habe ich nie wirklich auf die Stoffe der großen Textilketten wie Zara, H&M, Mango und Co. geachtet. Seit ich aber blogge, achte ich mehr auf die Drucke und Stoffe (z.B. auch bei anderen Bloggern), daher erkenne ich die meist auffälligen Drucke recht schnell. Manchmal erkenne ich einen Stoff, weiß aber nicht mehr, aus welchem Jahr die Kollektion stammte. Das fuchst mich dann so sehr, dass ich das Internet stundenlang durchforste, bis ich endlich das Bild finde, das ich zu dem Stoff im Kopf habe.
Nun aber zum Schnitt: Als ich den Stoff in Händen hielt wusste ich sofort, dass daraus eine Kurzjacke werden soll, das Streifenmuster sollte den Saumabschluss bilden. Ich hatte so viel Stoff bestellt, dass es auch noch für Shorts reicht, die sind aber noch nicht ganz fertig.
Den passenden Schnitt hatte ich auch sehr schnell gefunden, denn dieser Burdaschnitt stand schon sehr lange auf meine "Möchte ich unbedingt nähen"-Liste.
    Meine Änderungen:
  • Die Taschen, Schulterpassen und Reißverschlüsse am Ärmel, sowie das Schrägband an den Kanten habe ich weggelassen. Das Muster war mir schon aufregend genug und ich benötige an der Jacke auch keine Taschen.
  • Die Ärmel habe ich um ca. 2cm verlängert.
  • Am Schnitt habe ich sonst keine Veränderungen vorgenommen. 
  • Die Jacke ist komplett mit Satinfutter gefüttert, dazu habe ich die vorhandenen Schnitteile für das Futter angepasst.
  • Da ich die Befürchtung hatte, dass sich der leichte Tweedstoff beim Nähen verzieht, habe ich alle (wirklich alle) Teile mit leichter Vlieseline (G785) verstärkt. Das hat wunderbar geklappt und der Stoff hat noch etwas Stand bekommen.
  • Damit die Rundung an der Armkugel schön fällt, habe ich Ärmelfische eingenäht.
  • Um die Jacke dezent abzurunden, habe ich bezogene Druckknöpfe* angenäht. Da ich beim Beziehen von Druckknöpfen nicht sonderlich begabt bin, habe ich fertige gekauft. 
Ich bin mit meiner Jacke rundum zufrieden und der Schnitt gefällt mir so gut, dass ich noch eine schwarze Version plane. Die Sandalen habe ich schon seit 2012 und finde sie einfach genial. Die Bilder sind übrigens inzwischen fast 2 Wochen alt, da war es morgens noch um die 10 Grad, wurde tagsüber aber dann so heiß, dass ich die Jacke weglassen konnte. Im Moment brauche ich sie nicht, aber für kühle Spätsommerabende am Lagerfeuer oder für einen Kinobesuch ist sie ideal.
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße,
Stef


*Affiliates

Kommentare:

  1. Diese Jacke ist ein toller Hingucker! Der Stoff und der Schnitt passen perfekt und perfekt gearbeitet ist sie ebenfalls. Auch die Kombination dieser auffälligen Jacke mit Jeans und weißem Shirt finde ich super.

    Liebe Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderschönes Sommer-Outfit :-)
    So bunt die Jacke auch ist, so vielseitig scheint sie zu sein - die strahlt noch Sommerfrische aus, wenn der Sommer schlapp macht.
    Die Sandalen sind das Augenzwinkern dazu. Gefällt mir mal wieder außerordentlich gut!
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  3. gorgeous
    your shoes and jacket are so cute
    x
    http://anoddgirl.blogspot.com.au

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Die Jacke ist so schön!!! Wahnsinn...
    Du hast echt ein Händchen für so Stoffe 😊 ich sollte gleich mal zu Butinette schauen...
    Auf die schwarze freu ich mich schon...das.wär auch was für mich 😊

    Liebe Grüße...Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Deine Jacke sieht wirklich sehr edel aus, und die Schuhe sind eine super Idee, genauso sollte man das auch kombinieren.
    Applaus!

    AntwortenLöschen
  6. Zunächst einmal finde ich die Sandalen auch genial! Der Print der Jacke und die Schuhe harmonieren super, da ist es fast schade, dass du die Jacke im Verlauf des Tages temperaturbedingt ablegen musst☺️Der Schnitt gefällt mir sehr, er war mir beim Durchstöbern der Burdaschnitte noch nie so in Age gefallen! LG, Anni

    AntwortenLöschen
  7. Der Jackenschnitt liegt schon lange auskopiert bei mir bereit, nur der Stoff fehlt noch. Ich habe lange versucht, den Originalstoff zu bekommen, was mir aber nicht gelungen ist. Dein Stoff inspiriert mich, vielleicht auch mal nach anderen Stoffen Ausschau zu halten, es muss ja nicht immer schwarz sein ...
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  8. Diese Jacke fand ich im Heft schon interessant, aber Deine Version ist unvergleichlich schöner...tolles Outfit!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Der Hammer liebe Stef... diese Jacke ist genial und ich mag die Kombi total... Du hast einfach ein sensationelles Händchen für ausgefallene Stylings... und beneide Dich wirklich um Dein Schneiderkönnen... :-*
    Einen schönen Sonntagabend wünsche ich Dir, lieber Gruß - Conny

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Stefanie, über Emsalupa bin ich auf deine Jacke gestoßen, welche der absolute Knaller ist. Kombiniert zur Jeans und diesen göttlichen Sandaletten einfach ein Obertraum. Deine anderen selbst genähten Kleidungsstücke gefallen mir auch sehr gut. Du hast das gewisse Etwas für Mode und Styling und weißt genau was zu deinem Typ/Figur passt. Bewundernswert. Du fertigst Klasse statt Masse. Schade, dass du deine Kreationen nicht mehr in der Community auf Burda Style zeigst. Von dir kann man Einiges lernen. Übrigens deine Frisur steht dir ausgezeichnet.
    LG Roswitha

    AntwortenLöschen