12. Juni 2015

Runway Inspiration .:. Gingham // Vichykaro

Runway Inspiration .:. Gingham
Schon lange bin ich ein großer Fan von Vichykaro (engl. gingham) und wie Ihr unten sehen könnt, taucht das Karo auch immer Mal wieder in meinen Outfits auf. Daher habe ich mich riesig gefreut, als ich die Frühjahr/Sommer Modenschauen für 2015 im letzten Jahr verfolgt habe, denn sehr viele Designer haben diesen Muster-Klassiker wieder aufgegriffen, so z.B. Diane Von Fürstenberg, Oscar de la Renta, Michael Kors, Altuzarra oder Sportmax.
Bis jetzt habe ich Vichykaro nur in kleiner Musterung getragen, doch in diesem Jahr habe ich mich durch alle Stoffläden und Onlineshops gewühlt und gezielt nach großem Karo gesucht. Ich muss sagen, ich habe recht lange gesucht, bin aber fündig geworden.
Für den hoffentlich bald kommenden Sommer möchte ich mir ein Oberteil mit passender Shorts nähen, bzw. die Shorts sind schon fertig, das Top ist gerade in Arbeit. Ich bin gespannt, wie es aussehen wird, vielleicht ein bißchen nach Schlafanzug, aber ich denke das Top kann man auch sehr gut zu einer weißen Hose oder Jeans kombinieren.
Außerdem steht ein Hemdblusenkleid mit schwarz-weißem Karo, wie in der oberen rechten Ecke, auf meinem Wunschzettel. Als Schnitt für so ein Kleid ist mir der dieser aus der Burda style 02/2010 #105 im Gedächtnis geblieben. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das Kleid nicht zu kastig fällt, eventuell müsste man einen Gürtel oder Abnäher ergänzen.
Geplant habe ich noch ein weiteres ärmelloses Kleid mit Kellerfalten oder Tellerrock. Dafür habe ich einen Vogue Schnitt gekauft, es wäre eine Premiere, denn ich habe zuvor noch nie nach einem Vogue Schnittmustern genäht. Vorstellen könnte ich mir auch die Burda style Schnitte 08/2011 #125, aber ohne Schalkragen und aus der gleichen Ausgabe das Kleid #119.
Bevor ich mich an die Kleider setze, möchte ich aber die Kombination aus Top und Shorts fertig nähen. Vielleicht kennt Ihr ja auch noch andere passende Kleiderschnitte, die zu meinen Ideen passen?
Ich finde, Vichykaro/Gingham ist ein toller Klassiker, der zwar in diesem Jahr besonders modisch ist, aber sicher ein beständiger Gast in der Mode bleiben wird, daher lohnt sich die Mühe, sich einige Karostücke zu nähen. Ist solch ein Karokleid nicht der perfekte Begleiter für ein sommerliches Picknick?
Ich wünsche Euch ein schönes und inspiriertes Wochenende.
Liebe Grüße,
Stef 
(Klick auf das Bild für den ganzen Post. / Klick onto the pic for the full blogpost.)
http://seaofteal.blogspot.de/2013/03/gingham.htmlhttp://seaofteal.blogspot.de/2014/03/pink-amour.htmlhttp://seaofteal.blogspot.de/2013/12/preppy-christmas.html


*Affiliates

Kommentare:

  1. Hallo Stef! ich kann mir diese Karo-Outfits sehr gut an Dir vorstellen. Ich suche schon lange nach einem schönen schwarz-weißen Karo-Stoff, meist ist es aber dieser "Schürzen-Baumwollstoff", der mir zu sehr knautscht. Du scheinst etwas Schöneres gefunden zu haben, bin schon gespannt :-)
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Stefanie,

    die beiden Kleider auf der rechten Seite und den Bleistiftrock würde ich sofort nehmen :-) Sind alles zeitlose Klassiker, die man auch nach dem Karo-Hype jahrelang tragen kann. Ich wünsche Dir viel Freude beim Nähen und bin schon gespannt, wenn Du Deine Entwürfe hier zeigst!

    Liebe Grüße von
    Stephanie alias die Modeflüsterin

    AntwortenLöschen