14. Juli 2014

Overall .:. DfT-Outfit

Jumpsuit - made by me (pattern: Burda style 04/2014 #107)
Overall - selbst genäht (Schnitt: Burda style 04/2014 #107)
Bag / Tasche - Tory Burch (Sale-Schnapper)
Pumps - Zara
Jewlery / Schmuck - Stella&Dot
Dies ist also das Outfit, das ich für die Fashionweek genäht habe. Jetzt werdet Ihr sagen: Moment Mal, das sieht aber gar nicht nach dem gezeichneten Entwurf aus. Und ich gebe Euch Recht. Eigentlich hätte ich meinen Overall nämlich gerne viel körpernäher gearbeitet, vor allem die Beine finde ich ein bißchen zu weit.
Leider muss ich einfach zugeben, dass ich absolut keine Zeit für dieses Projekt hatte. In meinem Urlaub nach Pfingsten, habe ich das Spitzenkleid für die Hochzeit genäht und das hat einfach super geklappt. Manchmal klappt es eben aber auch nicht. Ich habe in meinem Beruf in den letzten Wochen einfach zu viel um die Ohren und da das für mich einfach höchste Priorität hat, hatte das Nähprojekt das Nachsehen.
Ich finde den Overall alles in allem okay, aber ich habe definitiv schon bessere Sachen genäht. Einerseits liegt es natürlich am Material. Stoffe.de hatte mich gebeten, aus den Stoffen, die auch Ioana Ciolacu für Ihre Kollektion gewählt hatte, Stoffe für mein Nähprojekt auszusuchen. Es waren ungefähr 8 Stoffe und diese beiden Leinenstoffe sprachen mich von der Farbe am meisten an. Ich habe ja bereits geschrieben, dass ich Leinen noch nicht verarbeitet habe und ich denke, ich werde es in dieser Form auch nicht mehr. Leinen ist einfach nicht mein Stoff. Viele von Euch werden jetzt sicher zustimmen: Leinen knittert einfach zu sehr. Die Bilder entstanden nicht auf der Fashionweek, sondern bei mir zu Hause (wieder wegen Zeitmangel) und davor bin ich ein Stück mit dem Auto gefahren, daher die Falten an der Hose.
Die Stoffqualität finde ich gut, zumindest soweit ich das als Nicht-Leinen-Kenner sagen kann. Bei der Vorwäsche ist er nur minimal eingegangen und er fühlt sich auf der Haut gut an. Allerdings habe ich den Eindruck, dass die Hose beim Tragen noch etwas weiter geworden ist.
Zum Schnitt: Es soll ja angeblich eine Normalgröße sein, aber ich habe nichts verändert, nicht Mal die Beinlänge. Die hätte ich, meiner Meinung nach sogar noch kürzen können und das, obwohl ich eine Langgröße benötige. Ich denke aber, es liegt am Leinen, er wird sich allgemein etwas gelockert haben.
Rückblickend hätte ich den Stoff zu etwas anderem verarbeiten sollen, aber ich hatte bereits begonnen und auch stoffe.de zugesagt. Es ist einfach nicht meine Art, dann einen Rückzieher zu machen. Ich habe versprochen, etwas aus dem Stoff zu machen und ich stehe zu meinem Wort. So ist es nunmal.
Übrigens fand ich es total interessant, dass wenige Fashionweekbesucher aufgedonnert oder aufgetackelt waren. Ich habe viele Damen in Ballerinas, Turnschuhen oder flachen Sandalen und entspannten casual Kleidungsstücken gesehen. Mir gegenüber saßen z.B. Barbara Becker, Wolke Hegenbarth, Nikeata Thompson (von 'Got to Dance'), Bonnie Strange, Alina Süggeler  (Sängerin von 'Frida Gold'). Alle waren chic, aber nicht übertrieben angezogen. Das hat mir besonders gefallen. Ich hatte mir ein Schaulaufen der großen Designerstücke vorgestellt, aber die Atmosphäre war ganz entspannt. Als übertrieben aufgedonnert habe ich dagegen einige Fashionblogger empfunden... Falls ich noch einmal die Chance bekomme, die Fashionweek zu besuchen, würde ich sogar auch flache Schuhe statt Pumps wählen.
Ich hoffe nun, dass ich bald die Freigabe für die Bilder, die ich bei der Designer for Tomorrow Modenschau gemacht habe, bekomme. Denn die möchte ich unbedingt mit Euch teilen.
Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche.
Liebe Grüße,
Stef



Kommentare:

  1. great look! i love your bag
    x
    http://anoddgirl.blogspot.com.au

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Stefanie,
    da ich nicht mal ein Knopf annähen kann, bin ich immer wieder von deinen Näharbeiten beeindruckt. Ich kann mir vorstellen dass ein Overall nicht gerade einfach ist. Bestimmt ist es aufwändiger als z.B. ein Rock.
    Ich freue mich für dich, dass du die Gelegenheit hattest an so einem tollen Event teilzunehmen. Sicher sehr aufregend. Mit dem Styling für so eine Veranstaltung würde ich es auch eher bequem wählen. Man kann trotzdem top angezogen sein,.
    LG Cla

    AntwortenLöschen