12. Juni 2014

Optische .:. Täuschung

Top - H&M (Sommer 2012)
Culottes - made by me (pattern: Burda style 05/2014 #120)
Hosenrock - selbst genäht (Schnitt: Burda style 05/2014 #120)
Bag / Tasche - Valentino Lock
Pumps - Zara (Sommer 2013)
Jewelry / Schmuck - Asos, Stella&Dot
Da ich über das letzte Wochenende einiges an Nährpojekten fertigstellen konnte, folgen in den nächsten Posts viele selbstgenähte Stücke. Neulich hatte ich Euch ja schon meine 7/8 Hose mit Nadelstreifen vorgestellt und heute gibt es davon sozusagen eine Fortsetzung. Dieses Jahr mag ich irgendwie weite Hosenbeine, deshalb wollte ich Mal sehen, wie ein Hosenrock an mir aussieht (modern übrigens aus dem Franz. Culottes genannt). Ich finde, Hosenröcke sind immer so eine Sache, meistens sehen sie von vorn gut aus, aber von hinten etwas seltsam. Nichtsdestotrotz wollte ich es einfach Mal an mir testen. Ich habe also einen Stoff aus meinem Stofflager genommen und den Schnitt probiert. Eigentlich sollte dies wirklich nur ein Probestück sein, denn mir war klar, dass der Stoff etwas zu steif und knitterig ist. Ich habe aus diesem Stoff bereits eine Kurzarmbluse genäht, aber auch da stört mich das Knittern immer sehr, so dass ich sie lange nicht getragen habe.
Ich habe am Hosenschnitt nur eine Änderung vorgenommen: ich habe die Falten in die andere Richtung eingelegt. Ich weiß nicht, was sich Burda dabei gedacht hat und auf den Bildern im Magazin kann man die Hose nicht wirklich gut erkennen, aber als ich die Falten wie im Schnitt angegeben eingelegt hatte, sah es einfach nur komisch aus. Ich überlege, mir noch einen Hosenrock in weiß oder schwarz zu nähen, dann aus einem fließenden und knitterfreien Material, außerdem würde ich den Saum noch ein kleines bißchen Kürzen. An sich finde ich diesen Trend für den Sommer eine schöne Abwechslung zu Midiröcken und normalen Shorts. Dieser Hosenrockschnitt gefällt mir übrigens auch sehr gut, vielleich werde ich diesen testen.

Wie gefällt Euch der Trend Hosenrock?
Liebe Grüße,
Stef



Kommentare:

  1. Das ist so ein Thema... vermutlich gibt es hier nur ja oder nein und nichts dazwischen. Persönlich würde ich keine Hosenröcke tragen (habe ich in den 80ern!), auch wenn sie jetzt noch so aktuell sind. Aber ich trage auch keine Shorts oder Bermudas, insofern zähle ich hier eigentlich gar nicht ;-)
    Ich mag das zarte Violett an Dir wirklich gerne und wenn es ein Rock wäre... denn den Gesamtlook finde ich klasse!

    LG
    Annette | Lady of Style

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr schönes Stück ist dir da gelungen!! Bei Hosenröcken bin ich mir auch immer nicht so sicher, doch oft sehen sie fast aus wie Röcke, so wie bei dir, das gefällt mir sehr und ich finde es auch eine schöne Alternative zu Röcken:-) Und man hat endlich nicht das Hochweh-Problem:-)
    Liebe Grüße
    Kirsten

    AntwortenLöschen