8. September 2013

Colors&Print

Dress: made by me (pattern: Burda style 05/2011 #104) /
Kleid: selbst genäht (Schnitt: Burda style 05/2011 #104)
Sandals / Sandalen: Görtz

Das Kleid hatte ich mir bereits um Pfingsten genäht. Der Stoff wurde in der Burda verarbeitet und er gefiel mir damals unheimlich gut. Als ich das Kleid dann für den Sommerurlaub wieder aus dem Schrank geholt habe, fand ich es schrecklich. Mir gefällt diese extreme Farbe mit dem Schlangenprint überhaupt nicht mehr. Sowas ist mir bis jetzt bei keinem meiner selbstgenähten Stücke passiert. Wahrscheinliche habe ich mich zu sehr von den Bildern in der Burda leiten lassen...
Damit ich mir die Arbeit des Nähens aber nicht ganz umsonst gemacht habe, nahm ich es dennoch mit in den Urlaub, um es am Strand anzuziehen. Das Kleid hat einen Gummizug an der Hüfte und wenn der Wind nicht so weht, wällt das Oberteil auch über den Gummizug und es sieht aus wie ein lockeres Oberteil über einem engeren Rock.
Ich finde es wirklich interessant, dass sich mein Geschmack gerade so stark verändert hat. Ich habe auch inzwischen sehr viele Sachen genäht, die ich hier noch vorstellen muss. Ich glaube in den neuen Nähstücken wird mein veränderter Geschmack deutlich... Aber nach unserem langen Urlaub, musste ich erst ein paar Dinge im Job zum Laufen bringen und hoffe, demnächst Zeit für Outfitfotos zu haben.
Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche,
Stef

I made this dress around Pentecost. I saw this fabric in the burda style magazine and fell in love with it. But then I packed my bags for the summer vacation and found this dress again... What can I say? I don't like this bold color and print anymore. I think my dress sense changed within a few month.
The dress got an elastic waitswand and was very easy to sew. I didn't want to have sewn this dress for nothing, so I wore it at the beach.
I have some new sewing projects finished, but haven't had the time to take pictures. I hope I'll find some time the next weeks.
Have a great start into the new week,
Stef

Kommentare:

  1. Stefanie, so ein Zufall, ich hatte mir eben ein Kleid mit ähnlichen Farben angesehen und war mir auch nicht ganz sicher. An Dir gefallen mir die Farben ausgesprochen gut und ich sollte es wohl noch mal in Erwägung ziehen...

    Liebe Grüße,
    Annette | Lady of Style

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Stef,
    Mir ist der Stoff gleich aufgefallen, weil er mir bekannt vorkam. Dann als ich gelesen habe dass er aus der Burda ist wusste och wieder woher ich ihn kenne. Hast du den Stoff bei alfatex bestellt?
    Dein Kleid ist sehr schön geworden!:)
    Liebe Grüße und noch einen schönen sonntag noch, Vici

    AntwortenLöschen
  3. Gine 09.09.2013
    Liebe Stef! Die Farben des Kleides passen toll zu dir und dem Super-Sommer! Ich bin schon ganz gespannt auf deine neuen Werke. Hoffentlich findest du auch weiterhin neben deinem Job die Zeit,so schöne Dinge zu nähen. Viel Spaß und Erholung dabei! Eine stressfreie Woche wünscht dir Gine!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Stefanie. Ich mag es generell nicht so bunt gemustert, aber an anderen schaue ich es mir gerne an. Ich finde das Kleid ist ein perfektes Strandkleid und steht dir auch sehr schön.
    Mir ergeht es manchmal auch so, dass ich erst von einem Kleidungsstück angetan bin und nach ein paar Wochen frage ich mich, was ich mir dabei gedacht habe. Das sind dann meine sogenannten Fehlkäufe. ;)
    Lieben Gruß, Cla

    http://glamupyourlifestyle.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Sehr sehr schön, wo hast du denn diese Fotos gemacht?

    Liebste Grüße

    Andrea

    http://andysparkles.blogspot.de/
    http://www.facebook.com/andysparkles.blog

    AntwortenLöschen
  6. love the details on the dress!!!
    xoxo

    www.mychoicebysorana.blogspot.ro

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Stef,

    ich möchte gern an dieser Stelle auf deinen Kommentar auf einem anderen Blog reagieren, denn ich denke, dass das hier der angebrachtere Platz ist. Ich stimme dir zu, dass man mehr von konstruktiver Kritik hat, als wenn alle immer nur sagen „Oh, wie schön!“ und denken eigentlich etwas ganz anderes. Ich mag deine Ehrlichkeit und deine Authentizität. Nicht jeder kann damit umgehen. Nun ja, man kann die Menschen nicht verändern, schon gar nicht über das Internet. Man kann nur für sich selbst Schlüsse daraus ziehen.

    Zu deinem Blog: ich mag die Bilder in sehr guter Qualität, die für sich sprechen. Es sind nicht zu wenige, aber auch nicht zu viele, was ich ganz wichtig finde, denn zu viele Bilder vom selben Motiv finde ich ermüdend. Aber ich mag es auch, wenn du eine kleine Geschichte zu deinem Outfit schreibst, das führt dazu, dass ich länger auf deinem Blog verweile und nicht so schnell weiterklicke. Und ich habe eine bessere Vorstellung von deinem Outfit. Ich finde es übrigens toll, dass du hin und wieder Kaufempfehlungen auf deiner facebook-Seite gibst oder deine neuen Errungenschaften zeigst.

    Deine Outfits finde ich grandios, gerade weil sie ihren eigenen Charakter haben und du bereit bist, Dinge auszuprobieren. Das macht mir auch Spaß und ich habe mir schon einige Anregungen von dir geholt. Mit den Zara-Python-Pumps allerdings würde ich gern mal ein Outfit von dir sehen, da bin ich nämlich etwas ratlos, wie man die kombiniert.

    Lieben Gruß
    Ilka

    AntwortenLöschen