23. Februar 2017

Berlin, Kulturforum .:. Fashion Inspiration


EN Our last stop in Berlin was the Kulturforum where we visited the portrait gallery (Gemäldegalerie) and the museum of arts and crafts (Kunstgewerbemuseum). The permanent fashion exibition at the museum of arts and crafts was breathtaking and since taking photos was allowed, I share some of my favorite exhibits above. 
The museum of arts and crafts is about beautiful china, metal work, tapestry and of course fashion design through the ages. I'd love to take pictures of every single piece, but time was limited and so I chose my absolute favorites like designs by Balenciaga, Schiaparelli and many more just for my pleasure and inspiration.
When you come to Berlin and you have some spare time (maybe after shopping at my favorite fabric shops), I highly recommend visiting both, the museum and the gallery.
I hope you like these impressions. Have a great start to your weekend.
Sincerely,
Stef

DE Unser letzter Stop in Berlin war das Kulturforum, auf dem wir die Gemäldegalerie und das Kunstgewerbemuseum besuchten. Die permanente Mode-Ausstellung des Kunstgewerbemuseums ist atemberaubend und ich zeige Euch oben nur ein paar der wundervollen Stücke.
Im Kunstgewerbemuseum gibt es alles rund um Porzelan, Metallarbeiten, Wandteppiche und mehr und eben auch eine Abteilung für Modedesign durch die Jahrhunderte. Oben seht Ihr Entwürfe von Dessés, Balenciaga, Schiaparelli und vielen mehr... einfach zur Unterhaltung oder zur Inspiration.
Falls Ihr also eibnmal nach Berlin kommt und ein bißchen Zeit habt (vielleicht nach dem Stoffkauf in meinen liebsten Stoffläden), kann ich Euch den Besuch des Kunstgewerbemuseums sehr empfehlen.
Ich hoffe, Euch gefällt mein kleiner modischer Ausflug. Kommt gut ins Wochenende.
Liebe Grüße
Stef

15. Februar 2017

Berlin, Wittenbergplatz .:. Knipmode 06/2016 #19

sewing, nähen, knipmode, Fashion style, Prada, Givenchy, Zara, DIY
sewing, nähen, knipmode, Fashion style, Prada, Givenchy, Zara, DIY
sewing, nähen, knipmode, Fashion style, Prada, Givenchy, Zara, DIY
sewing, nähen, knipmode, Fashion style, Prada, Givenchy, Zara, DIY
sewing, nähen, knipmode, Fashion style, Prada, Givenchy, Zara, DIY
sewing, nähen, knipmode, Fashion style, Prada, Givenchy, Zara, DIY
sewing, nähen, knipmode, Fashion style, Prada, Givenchy, Zara, DIY
Blouse with embroidery - DIY (pattern: Knipmode 06/2016 #19)
Black pants - DIY (pattern: my own design)
Bluse mit Spitzensaum - selbst genäht (Schnitt: Fashion style 06/2016 #19)
Schwarze Hose - selbst genäht (nach eigenem Schnitt)
Sunglasses / Sonnenbrille - Prada*
Bag / Tasche - Givenchy Shark*
Pumps - Zara (similar here*)

EN The Wittenbergplatz underground station is very near to the KaDeWe I mentioned in my last blogpost about fabric shopping in Berlin... and this was one DIY outfit I wore during our stay.
fabric: lightweight cotton with black embroidery on one side (unfortunately sold out)
size: see size chart in the magazine (I chose mine after my bust measurement)
fit: true to size, loose fit
alterations: I used the lace as hem and because thehem at the sleeves were too wide, I gathered the hem with an elastic
instructions: easy, but without pictures, just short descriptions
recommendation: I love all garments I made using Knipmode patterns and this blouse is no exception. Highly recommendable!
Marina from metterlink.de interviewed me as one of her favorite bloggers, so if you understand German, take a look at her blog to get to know me a bit better.
Thank you for visiting, have a great rest of the week.
Sincerely,
Stef

DE Die U-Bahn Station Wittenbergplatz ist ganz in der Nähe des KaDeWe, über das ich in meinem letzten Blogpost zum Thema Stoffkauf in Berlin  geschrieben habe... und dies ist nun eines der selbstgenähten Outfits, das ich während unseres Aufenthalts in Berlin trug.
Stoff: ein leichter Baumwollstoff mit einseitiger Spitzenborte (leider ausverkauft)
Schnitt: Fashion style 06/2016 #19
Größe: laut Tabelle im Heft, ich habe mich nach meinem Oberweitenmaß gerichtet
Passform: den Maßen entsprechend, locker fallend
Änderungen: Ich habe die Spitze als Saumkante verwendet und da mir die Ärmelsäume zu weit waren, habe ich sie mit einem Gummiband regafft.
Anleitung: recht knappe Anleitung ohne Bilder
Empfehlung: Bisher mochte ich jeden einzelnen Schnitt, den ich aus der Fashion style genäht habe und diese Bluse ist keine Ausnahme. Ich kann die Schnitte wärmstens empfehlen.
Die liebe Marina von metterlink.de hat ein Interview mit mir als ihre Lieblingsbloggerin geführt. Wenn Ihr also noch ein bißchen mehr über mich erfahren möchtet, klickt gerne bei Ihr vorbei.
Ich wünsche Euch eine schöne restliche Woche.
Liebe Grüße
Stef
fotogarfiert von JFN

*Affiliates